Menu

Street Food als Wirtschaftsfaktor

kiezkuechen projekt street food

Der Street Food Trend in Berlin ist ungebrochen – fast jeden Tag kommen neue Händlerinnen und Händler hinzu, bereichern die Gastronomielandschaft und bringen neuen Schwung in altgediente Wochenmärkte. An Street Food kommt niemand mehr so richtig vorbei – selbst die Berlinale unterhält seit 2014 ihren eigenen Street Food Markt. Auch auf dem letztjährigen Lollapalozza-Festival auf dem Flughafen Tempelhof übernahmen vor allem Food Trucks die Verpflegung der Besuchermassen.

Für die kiezküchen ist Street Food kein neues Thema – zwischen 2013 und 2015 wurde das Online-Trainingsangebot „Erfolgreich Gründen im Street Food“  für Neueinsteiger entwickelt (verfügbar unter
www.streetfood.eu.com).

Im Rahmen unseres neuen Projekts „Street Food – Opportunities for Regions“ geht es nun unter anderem darum, die wichtigsten Player der Szene mit Vertreter/innen aus Senats- und Bezirksverwaltung sowie Institutionen der Tourismus- und Wirtschaftsförderung zu vernetzen. Wenn Sie wissen möchten, was wir sonst noch vorhaben, besuchen Sie am besten direkt die Projekthomepage: www.sfofr.com/de oder
die Facebookseite.

Merken

Merken

eu-erasmus-logo

Merken

Merken

Restaurant und Ausbildungszentrum - alte mensa -

Atzpodienstr. 45-46
10365 Berlin (Friedrichshain)

tel. 030 / 554 40 35 33

Kontakt Absolventenbörse:

Ingrid Janzen
Pädagogische Leiterin / Ausbildungsleiterin
kiezküchen gmbh

tel.  030 – 485 223 66

Merken

Merken

Merken

Merken

bildungsmarkt unternehmensverbund