Menu

Be HOGA

Perspektiven im Berliner Gastgewerbe

Im Berliner Gastgewerbe gibt es zunehmende Schwierigkeiten Arbeits- und Ausbildungsplätze mit geeigneten Bewerber/innen zu besetzen. Gleichzeitig gibt es viele junge Menschen, die aus unterschiedlichsten Gründen noch nicht richtig am Arbeitsmarkt angekommen sind.

Be HOGA möchte die Potenziale auf beiden Seiten wecken – einerseits sollen Betriebe des Gastgewerbes dabei unterstützt werden, neue Wege bei der Aus- und Weiterbildung von Fachkräften zu gehen. Andererseits möchte Be HOGA mit umfangreichen Informations-, Vorbereitungs- und Matchingbausteinen die Motivationen junger Menschen fördern und das Gastgewerbe als berufliche Perspektive aufzeigen. Dabei wendet sich Be HOGA vor allem an Menschen,

  • die noch keinen Berufsabschluss haben
  • die wegen der Betreuung ihrer Kinder ihren Bildungs- oder Berufsweg unterbrochen haben.

Unter Beteiligung weiterer Akteure – Arbeitsverwaltungen, Sozialpartner, Kammern, externe Beratungsstellen – bringt Be HOGA die Bedürfnisse von Betrieben und Bewerber/innen auf einen Nenner und vermittelt flexible Einstiege in Ausbildung, Qualifizierung und Beschäftigung.

Aktivitäten für junge Menschen

BeHOGA_Tour_2454-stündige Bustouren zu ausgewählten Hotels und Restaurants der Stadt: Blicke hinter die Kulissen und allg. Informationen über die Branche.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

BeHOGA_Kurs_2452-wöchiges Aktivierungsprogramm zur Berufsorientierung im Gastgewerbe: Erlebnisgestützte Bausteine wie Hospitationen, Probearbeiten, „Küchenparties“ mit Profis, „Küchenlatein“ (Fachsprache), AC u.ä. begleitet durch individuelle Planung.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

BeHOGA_Matching_245Vermittlung zum passenden Betrieb, gemeinsame Gestaltung des individuellen Einstiegsszenarios (Beschäftigung mit Teilqualifikation, Teilzeitausbildung u.ä.)

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

BeHOGA_Zusammen_245Fachgespräche mit Unternehmen, Arbeitsverwaltungen und Sozialpartnern: Gute Beispiele für flexible Gestaltung von Arbeit und Qualifizierung im Gastgewerbe, Vereinbarkeit Familie-Beruf; Sensibilisierung und individuelle Unterstützung bei der Einführung und Umsetzung von flexiblen Arbeitszeitmodellen; Beratung zu Förderinstrumenten und -mitteln.

 

Projektlaufzeit: 01.07.2015 – 30.06.2019

Be HOGA ist ein Kooperationsprojekt von bildungsmarkt e.v., LIFE e.V. und der kiezküchen gmbh

Das Projekt Be HOGA wird im Rahmen der ESF-Integrationsrichtlinie Bund durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.


bildungsmarkt Foerderer und Partner fuer Be HOGA

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

bildungsmarkt Foerderer und Partner fuer Be HOGAMerken

Kontakt:

bildungsmarkt e.v. /
kiezküchen gmbh

Ulla Bünde
tel. +49-30-39739188

www.behoga-berlin.de

Wir sind zertifiziert

bildungsmarkt Zertifizierung nach DIN EN ISO 1075-3

Merken

Merken

Merken

Merken

bildungsmarkt unternehmensverbund