Menu

Ausbildung im kooperativen Modell zum*r Koch / Köchin

Was macht man in diesem Beruf?

Köche und Köchinnen verrichten alle Arbeiten, die zur Herstellung von Speisen gehören. Wenn sie einen Speiseplan aufgestellt haben, kaufen sie Lebensmittel und Zutaten ein, bereiten sie vor oder lagern sie gegebenenfalls ein. Sie organisieren die Arbeitsabläufe in der Küche und sorgen dafür, dass die Speisen rechtzeitig und in der richtigen Reihenfolge fertiggestellt werden.

In kleineren Küchen kochen, braten, backen und garnieren Köche und Köchinnen alle Gerichte selbst. In Großküchen sind sie meist auf die Zubereitung bestimmter Speisen spezialisiert, etwa auf Beilagen, Salate oder Fisch und Fleischgerichte.

Zu ihren Aufgaben gehört es auch, die Preise zu kalkulieren und Gäste zu beraten.

Wo arbeitet man?

Beschäftigungsbetriebe:

Köche und Köchinnen finden Beschäftigung

  • in Küchen von Restaurants, Hotels, Kantinen, Krankenhäusern, Pflegeheimen und Cateringfirmen

Arbeitsorte:

Köche und Köchinnen arbeiten in erster Linie

  • in Küchen
  • in Lager und Kühlräumen

Darüber hinaus arbeiten sie ggf. auch

  • in Gasträumen
  • in Büros

Worauf kommt es an?

Anforderungen

  • Organisatorische Fähigkeiten, Teamfähigkeit (z.B. beim Koordinieren von Arbeitsabläufen in der Küche, beim Einteilen und Anleiten von Personal)
  • Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein (z.B. beim hygienischen Arbeiten in der Küche, beim Einhalten lebensmittelrechtlicher Vorschriften)
  • Geschicklichkeit und eine gute körperliche Konstitution (z.B. beim Zerlegen und Filetieren von Fleisch bzw. Fisch, z.B. beim Arbeiten im Stehen)
  • Kreativität (z.B. beim Zusammenstellen von Speisen, beim Anrichten)

Schulfächer:

  • Mathematik (z.B. beim Be- und Umrechnen von Mengenverhältnissen in Rezepturen)
  • Chemie (z.B. beim Befassen mit der Zusammensetzung von Lebensmitteln und deren Veränderung bei Herstellung, Lagerung und Zubereitung)

 

Mehr über den Ausbildungsberuf erfahren Sie hier.

Typ:
Erstausbildung im kooperativen Modell – fachpraktische Ausbildung erfolgt in einem gastronomischen Kooperationsbetrieb
Zielgruppe:

Jugendliche und junge Erwachsene ohne Berufsabschluss, die eine Zuweisung ihrer Agentur für Arbeit bzw. ihres Jobcenters erhalten haben

Förderung:

durch die Berliner Agenturen für Arbeit oder Jobcenter

Beginn:
auf Anfrage
Dauer:
3 Jahre
Träger:
Kontakt:

kiezküchen gmbh
Nordendstraße 50
13156 Berlin
Ingrid Janzen
Pädagogische Leitung
tel.: +49-30-48522366
ijanzen@bildungsmarkt.de

Qualifizierungsort:

ein Ausbildungsrestaurant der kiezküchen gmbh bzw. Kooperationsbetriebe der freien Wirtschaft

Bildungsziele:
Berufsabschluss (IHK)
Berufsfeld:

Kontaktformular

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
bildungsmarkt unternehmensverbund