Menu

Umschulung

Körperliche oder psychische Beschwerden von Arbeitnehmern können es erforderlich machen, dass eine Umschulung angestrebt wird. Aber auch an einer Ausbildung Interessierte, die bisher ohne Berufsabschluss tätig warenArbeitslose, Rückkehrerinnen oder Menschen, die in einem Beruf ausgebildet sind, für den es kaum noch eine Nachfrage gibt, können von einer Umschulung profitieren.

Qualifizierung

Immer ist das Ziel eine Qualifizierung mit anerkannten Berufsabschluss zu erreichen und so leichter eine angemessene Beschäftigung im Arbeitsmarkt zu finden. Beim bildungsmarkt unternehmerverbund finden Sie Beratung, Unterstützung und eine Vielzahl an Umschulungsmöglichkeiten sowie darüber hinausgehende Förderangebote.

Umschulungsgründe bei der Auswahl berücksichtigen

In unserer Datenbank finden Sie diverse Ausbildungsgänge, die wir auch als Umschulungsmaßnahmen anbieten. Die Weiterbildungen sollen Ihnen helfen, einen neuen Beruf zu erlernen, sodass Sie für den Arbeitsmarkt qualifiziert sind.

Die Auswahl des passenden Angebots hängt dabei von verschiedenen individuellen Faktoren ab. Ist beispielsweise eine Allergie gegen bestimmte Stoffe der Grund für Ihren Wunsch nach einer Umschulung, muss sichergestellt sein, dass Sie im neuen Beruf nicht mit den gleichen Stoffen konfrontiert werden. Haben Sie eine Erstausbildung in einem Beruf absolviert, der nicht mehr gefragt ist oder suchen Sie eine neue berufliche Perspektiven sollten Sie prüfen welche Berufsabschluss für Sie Sinn macht. Wir helfen Ihnen gerne dabei.

  • Ihr Vorteil bei der Zweitausbildung: verkürzte Ausbildungsdauer oder angepasst an Ihre Bedarfe

    Unsere Umschulungen werden in enger Kooperation mit den Kammern, mit Verbänden und regional ansässigen Unternehmen der freien Wirtschaft entwickelt und sind an den geltenden Ausbildungsplänen orientiert. Die Ausbildungsdauer ist, da Sie über berufliche Erfahrungen verfügen in der Regel verkürzt  Sie kann aber auch je nach persönlicher Situation mit mehr Zeit  umgesetzt werden. Umschulungen können nach dem dualen System, als überbetriebliche Maßnahmen oder orientiert an kooperativen und integrativen Modellen angeboten werden.

  • Beratung, Betreuung und Förderung als begleitendes Angebot

    Zusätzlich zu allen Maßnahmen bieten wir Ihnen bei Bedarf zudem Stützunterricht und fachbezogenen Sprachunterricht an. Ein begleitetes Praktikum kann der Maßnahme vorausgehen, eine intensive Prüfungsvorbereitung, ein Bewerbungstraining und Hilfen beim Übergang in eine Festanstellung sind in der Regel fester Bestandteil unserer Angebote.

    Neben den Umschulungen, die zu anerkannten Abschlüssen in Berufen aus Industrie, Handel, Handwerk und Dienstleistung führen, finden Sie bei uns modulare Zertifikatsqualifizierungen sowie Fort- und Weiterbildungen für Fachkräfte. Es ist also möglich, eine komplette Umschulung/Erstausbildung zu absolvieren oder sich in einzelnen Modulen gezielt für bestimmte Tätigkeiten zu qualifizieren.

    Sind Sie unsicher, welche Form der Weiterbildung für Sie die beste ist, beraten wir Sie gern zu einzelnen Angeboten oder suchen mit Ihnen gemeinsam die optimale Fortbildung für Ihre individuelle Situation aus. Umschulungen unseres Tochterunternehmens bildungsmarkt vulkan gmbh führen beispielsweise in 24 Monaten zum Berufsabschluss „Kaufleute im Einzelhandel (IHK)“ oder zum IHK-Abschluss „Fachkraft für Lagerlogistik“. In nur 16 Monaten bilden wir Sie zur Fachlageristin (IHK), zur Fachkraft für Metalltechnik (HWK) oder zur Maschinen- und Anlagenführerin aus. Bei unserem Tochterunternehmen kiezküchen gmbh, zu dem insgesamt sechs Restaurants und ein über Berlin hinaus agierender Cateringservice gehören, finden Sie verschiedene Umschulungsangebote für Berufe aus Hotel und Gastronomie. Weitere Angebote unserer Tochterunternehmen bildungsmarkt waldenser gmbh und spok gmbh entnehmen Sie am besten unserer Datenbank.

  • Zielgruppe und anerkannte Gründe für Umschulungsmaßnahmen

    Umschulungen stehen generell jedem Interessierten offen. Ein Vorbehalt ergibt sich dabei natürlich aus der Finanzierung. Staatliche Förderung können Sie für eine Umschulung erhalten, wenn

    • Sie längere Zeit erwerbslos waren und sich durch die Umschulung Ihre Vermittlungschancen erhöhen;
    • Sie aufgrund bestimmter Krankheitsbilder den Beruf wechseln müssen;
    • Sie nach längerer Zeit in einen Beruf zurückkehren wollen, der sich wesentlich verändert hat;
    • Sie als Migrant oder Flüchtling einen Beruf erlernt haben, der in dieser Weise in Deutschland nicht nachgefragt ist;
    • Sie aus ähnlichen wie den genannten Gründen von Arbeitslosigkeit bedroht sind.
  • Wie finanziert sich eine Umschulung?

    Die Finanzierung einer Umschulung kann über den Bildungsgutschein (BGS) erfolgen. Neben den genannten Gründen, die für die Notwendigkeit der Maßnahme sprechen, muss die vermittelnde Behörde – in den meisten Fällen die Bundesagentur für Arbeit – Sie als „förderungswürdig“ erachten.

    Erfolgt die Umschulung aus Krankheitsgründen, kann eine Finanzierung alternativ durch die Rentenversicherung oder die Berufsgenossenschaft erfolgen. In einzelnen Fällen können weitere Finanzierungsmodelle genutzt werden, Informationen hierzu finden Sie in der Regel bereits in der Beschreibung der verschiedenen Weiterbildungsangebote.

    Alle vom bildungmarkt unternehmensverbund angebotenen Umschulungen und Weiterbildungen sind zertifizierte Bildungsgutscheinmaßnahmen, die vom Jobcenter oder der BfA grundsätzlich gefördert werden.

    Mit dem Bildungsgutschein werden die Kosten für die Umschulung selbst beglichen, darüber hinaus können Kosten für die Fahrt zur Ausbildungsstätte, für den Lebensunterhalt, für Lehrmittel und Prüfungsgebühren abgedeckt werden. Gern beraten wir Sie, ob Sie die persönlichen Voraussetzungen erfüllen; auch sind wir Ihnen gegebenenfalls bei der Antragstellung behilflich.

    Geeignete Umschulungen finden: der Bildungsagent
    Unsere Datenbank (Bildungsagent) bietet Ihnen Einblick in sehr unterschiedliche Angebote der beruflichen Weiterbildung. Einige davon sind speziellen Gruppen vorbehalten – beispielsweise jungen Erwachsenen, die eine Erstausbildung absolvieren oder an einem Freiwilligendienst teilnehmen wollen. Andere sind als Aufstiegsweiterbildungen für Berufstätige konzipiert, die sich in ihrem erlernten Beruf weiter qualifizieren wollen. Auch Sprach- und Integrationskurse, Förderunterricht und Modulqualifizierungen bieten wir an.

    Suchen Sie gezielt nach einer Umschulung, können Sie dies über die Branchenauswahl oder den Anbieter, also eines unserer Tochterunternehmen, tun. Sind Sie sich noch unsicher, für welchen Beruf oder für welche Branche Sie sich umschulen lassen möchten, wählen Sie aus dem Gesamtangebot an Weiterbildungen jene aus, bei denen als Bildungsziel „Berufsabschluss“ angegeben ist.

  • Den neuen Beruf kennenlernen: Praktikum vor der Umschulung absolvieren

    Für Unentschlossene und für alle jene, die fürchten, ein weiteres Mal den falschen Ausbildungsgang zu wählen, bieten wir zudem jederzeit Beratung und betreute Praktika an. Durch Letztere haben Sie die Möglichkeit, Ihren Wunschberuf zunächst gründlich kennenzulernen sowie Ihre Berufswahl und Ihr Talent für den Beruf zu überprüfen, um anschließend eine fundierte Entscheidung zu treffen.

  • Ausländische Abschlüsse anerkennen lassen und Sprachkenntnisse erwerben

    Haben Sie im Ausland bereits einen Beruf erlernt, können Ihre Vorqualifikationen unter bestimmten Umständen anerkannt und auf die Ausbildungsdauer angerechnet werden. Genaueres regelt das Berufsbildungsgesetz, zu deren Bestimmungen wir Sie ebenfalls gern beraten. Sinnvoll kann es auch hier sein, vor der Ausbildung oder Umschulung ein Praktikum zu absolvieren, wenn Sie beispielsweise noch Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache oder mit dem Erwerb der Fachsprache haben. Auch eine Kombination mit Sprachunterricht oder mit dem Besuch eines Sprachkurses „Deutsch für den Beruf“ kann sich als äußerst förderlich erweisen. In jedem Fall sollten Sie keine Scheu haben, unsere Mitarbeiterinnen um einen Beratungstermin zu bitten.

    Als größter regionaler und berufsbezogener Bildungsdienstleister sind wir auf die Bereiche Fort- und Weiterbildung spezialisiert und bieten Ihnen die Möglichkeit, in über 30 Berufen anerkannte Abschlüsse zu erwerben.

Es wurden 134 Ergebnisse gefunden
bildungsmarkt unternehmensverbund Integration und Sprache
Integration / Sprache Kurs für Zweitschriftlernende nach § 13 IntV
bildungsmarkt unternehmensverbund Integration und Sprache
Integration / Sprache Allgemeiner Integrationskurs
bildungsmarkt unternehmensverbund Integration und Sprache
Integration / Sprache Berufsbezogene Deutschsprachförderung (DeuFöV)
bildungsmarkt unternehmensverbund Integration und Sprache
Integration / Sprache Qualifizierung – Serviceassistent*in und Pflegehilfskraft
bildungsmarkt unternehmensverbund Integration und Sprache
Integration / Sprache Hospitality – Gastronomie / Hotel
bildungsmarkt unternehmensverbund Integration und Sprache
Integration / Sprache Qualifizierung zum*r Integrationslotsen*in
bildungsmarkt unternehmensverbund Integration und Sprache
Integration / Sprache Alphabetisierungskurs für Zuwanderer*innen sowie Deutsche
bildungsmarkt unternehmensverbund Integration und Sprache
Integration / Sprache Jugendintegrationskurs
bildungsmarkt unternehmensverbund Integration und Sprache
Integration / Sprache Sprach- und Integrationsmittler*in (SprInt)
bildungsmarkt unternehmensverbund Sport und Gesundheit
Sport / Gesundheit Umschulung zum*r Sport- und Fitnesskaufmann*frau, inkl. Fitnesstrainer B-Lizenz
bildungsmarkt unternehmensverbund Integration und Sprache
Integration / Sprache Fit für den Beruf – Integration & Sprache
bildungsmarkt unternehmensverbund Schutz Sicherheit
Schutz und Sicherheit Fit für den Beruf – Fuß fassen im Bereich Wachgewerbe
bildungsmarkt unternehmensverbund