Menu

Die rathenower küche! Ein einzigartiges Berliner Objekt der kiezküchen!

Nachhaltigkeit und Verantwortung – die Sensibilisierung zum bewussten Umgang mit Lebensmitteln ist uns wichtig!
Daher erkeimt aktuell der erste Ableger von unserem kiezgarten bei den kiezküchen in der rathenower küche. Ziel von diesem Pflanzenprojekt ist es, unseren Projektteilnehmern den Zugang zu den Themen Nachhaltigkeit, Teamwork und Verantwortung zu ermöglichen. Neben Nachhaltigkeit und Minigolf  sorgen die kiezküchen täglich für eine Essenversorgung für Kinder und Menschen mit geringem Einkommen, für die unsere Gastronomie nicht einfach nur Verpflegung ist:
Wir sorgen für 1500 gesunde Pausenbrote, belegte Brote und Wraps für sieben Schulen in Moabit und Wedding, 500 Essen für Inhaber*innen des Berlin Passes, 400 Liter Suppe an Wärmestuben in Außenstellen…und das jede Woche aufs Neue! In der rathenower küche versorgen Menschen in Qualifizierungs- und Beschäftigungsmaßnahmen, sowohl Geflüchtete und Menschen mit Lernbeeinträchtigungen täglich Obdachlose mit warmem Essen aus Lebensmittelspenden von der Berliner Tafel e.V., Gezer Fleischmanufaktur und der Fresco GmbH.
Die Rathenower Straße 16 – die dem einen berufliche Chancen (wieder-)eröffnet und für den anderen, über eine gastronomische Versorgung hinaus, Unterstützung, Beratung und einen beständigen Ort der Begegnung bedeutet. Und das jeden Tag!
Die Teilnehmenden aus Qualifizierungsprojekten der kiezküchen produzieren unter der Anleitung von und in Zusammenarbeit mit hochqualifizierten und erfahrenen Ausbildern und Küchenchefs die Speisen.
Sozial- und Sonderpädagog*innen am Standort sind adäquate Ansprechpartner*innen für (fast) alle Lebensfragen der Teilnehmenden.

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 



		

rathenower küche

Rathenower Straße 16
10559 Berlin
tel. +49-30-39782219

Objektleitung
Herr Jan Heidel
jheidel@bildungsmarkt.de

bildungsmarkt unternehmensverbund