Menu

hogaAKTIV berichtet über das kiezküchen-Projekt HOSPITALITY

In dem Projekt Hospitality unterstützen die kiezküchen in Kooperation mit dem Hotel- und Gaststättenverband Berlin seit 2015 geflüchtete junge Menschen beim Einstieg in Ausbildung und Arbeit in Berliner Hotels und Gaststätten.

Neben dem Langzeiterfolg, der in einem Artikel aus der Oktoberausgabe 2017 des Mitgliederjournals des Hotel- und Gaststättenverbandes Berlin e. V. – hoga AKTIV – große Beachtung findet, spricht auch die aktuelle Vermittlungsquote für sich:

Von Juli bis Oktober 2017 konnten dank HOSPITALITY 17 Teilnehmer*innen in eine Ausbildung vermittelt werden. Neun Projektteilnehmer*innen erlernen nun den Beruf des*r Hotelfachmanns*frau, sechs haben ein Ausbildungsverhältnis als Fachkraft im Gastgewerbe angetreten und zwei werden zu Köchen*innen ausgebildet. Voller Erfolg!

…das sieht auch Projektleiter Alexander Fourestié von den kiezküchen so, der in hogaAKTIV zitiert wird: Besonders gefreut haben wir uns über unseren ersten „Auslerner“, der seine Ausbildung zum Hotelfachmann verkürzte und vor wenigen Monaten seinen Facharbeiterbrief erhielt. Auch Geflüchtete, die ohne jegliche Deutschkenntnisse kamen und in kürzester Zeit die nötige Ausbildungsreife erwarben und erfolgreich in ihre Ausbildungen starteten, zeugen von der Stimmigkeit unseres Konzeptes. Die Abbruchquote liegt bisher weit unter dem Branchendurchschnitt.“

Hier gelangen Sie zu dem vollständigen Artikel von hogaAKTIV.

…u.a. begleitet das Mitgliederjournal den kiezküchen-Teilnehmer Omid (Bild links, © Nasibeh Moazeni) in seinem Projekt-Alltag als Koch-Auszubildender im Berliner Hotel Esplanade. Neben den Erfolgszahlen und Vermittlungsquoten erhält der*die Leser*in so auch einen Einblick in die persönlichen Schicksale und die Vielfalt der Lebenswege der vermittelten Teilnehmer*innen des kiezküchen-Projektes HOSPITALITY.

Wir bedanken uns für den so gelungenen und informativen Beitrag.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Mehr Informationen gibt es unter der Homepage des Projektes HOSPITALITY oder auf den Seiten des bildungsmarktes.

Das Projekt „Hospitality – Ausbildung für geflüchtete junge Menschen im Berliner Gastgewerbe“ wird aus Mitteln der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales gefördert.

Merken

bildungsmarkt unternehmensverbund kiezküchen gmbh Logo

Berater

kiezküchen bildungszentrum waldenserstraße
Alexander Fourestié
Waldenserstraße  2-4
10551 Berlin
tel. +49-30-39739169
afourestie@bildungsmarkt.org
www.hospitality-berlin.de

Wir sind auch auf facebook.

Merken

In Kooperation mit
DEHOGA_Berlin

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

bildungsmarkt unternehmensverbund