Menu

KUS KUS – Backing entrepreneurial skills in the culinary sector

KUS KUS ist ein Erasmus+ Projekt, das es ungelernten oder gering qualifizierten Erwachsenen, Menschen mit Migrationshintergrund, ermöglichen soll, unternehmerische Fähigkeiten zu entwickeln, indem sie die Möglichkeiten des kulinarischen Sektors erkunden. Mit dem Schwerpunkt „Weltküche“ will KUS KUS das kulturelle und kulinarische Erbe der erwachsenen Lernenden fördern.
Ziel dieser Partnerschaftsarbeit ist es, Ausbildungsinstrumente zu entwickeln, die es Geringqualifizierten ermöglichen, ihre Fähigkeiten zu verbessern.
Wir werden ein Instrument schaffen, das es uns auf der Grundlage einer Beziehung zu unserer Region ermöglicht, Synergien mit den Küchen der Welt zu entwickeln, die durch die Wanderwellen importiert werden und die unser gastronomisches Erbe bereichern. Bei diesem Projekt geht es nicht nur um die Förderung lokaler Produkte oder die Rückkehr zu alten Rezepten. Im Gegenteil, es ist eine Gelegenheit, der Gastronomie und dem Essen ein neues Gesicht zu geben, weniger elitär und stärker in einer gesellschaftlichen Kultur verwurzelt. Ziel des Projekts ist es, dynamische Verbindungen zur Region und ihren Akteuren herzustellen. Das Projekt hat ein doppeltes Interesse.
• für MigrantInnen, die die lokalen Produkte und die Gastronomie kennen lernen.
• für lokale Akteure: Anpassung und Ernährung an die sich verändernde Welt
• KUS KUS wird folgende Angebote entwickeln:

Training von unternehmerischen Fähigkeiten (KUS KITCHEN) Kenntnisse über Produkte, Know-how, den lokalen Agrar- und Ernährungssektor in Form eines Ausbildungsprogramms und einer Plattform.

Training von unternehmerischen Fähigkeiten im kulinarischen Bereich (KUS PRO) in Form eines Online-Trainingsprogramms.

Eine Toolbox mit Marketinginstrumenten (KUS MARKET)

Regionale Bündnisse, die Interessengruppen der Erwachsenenbildung im kulinarischen Bereich, der unternehmerischen Bildung, der Lebensmittelproduktion, des Vertriebs, der Dienstleistungen für die Aufnahme von Migranten und der Unterstützung der Integration von Erwachsenen sowie der lokalen Behörden zusammenbringen, um ein aktives Kooperationsnetz für die unternehmerische Bildung im Bereich der „Weltküche“ (KUS ALLIANCES) zu schaffen.
Die Partnerschaft besteht aus Organisationen, die in der Erwachsenenbildung tätig sind aus Frankreich, Irland, Portugal und Deutschland.

Ergebnisse

Erwachsene Lernende, die zuvor vom Arbeitsmarkt ausgeschlossen oder marginalisiert wurden, werden befähigt, ihre kreativen kulinarischen Fähigkeiten im Einklang mit ihrer Herkunftskultur zu entfalten. Einige werden Unternehmen gründen, viele werden ihre unternehmerischen Fähigkeiten für andere Aufgaben einsetzen.
Laufzeit: 2018 – 2020

Merken

Merken

Merken

Merken

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

bildungsmarkt Foerderer und Partner fuer Be HOGAMerken

Kontakt:

Kiezküchen gmbh
Anja Baustian
abaustian@bildungsmarkt.de

Merken

bildungsmarkt unternehmensverbund