Menu

Lokales Soziales Kapital – „…in Szene setzen.“

„…Theater, Theater, der Vorhang geht auf, dann wird die Bühne zur Welt. Theater Theater, das ist wie ein Rausch…“

Dieses Projekt verspricht nicht nur eine Eintrittskarte in die Welt des Theaters: Dank der Schulung einer überzeugenden Selbstpräsentation und Entwicklung eines positiven Selbstbildes setzen sich die Projektteilnehmer*innen gekonnt „in Szene“ – der erste Schritt zurück in den Arbeitsmarkt!

Sie fühlen sich z.B. aufgrund Ihrer Arbeitslosigkeit demotiviert, leiden an Ängsten und haben das Gefühl „sich selbst nicht gut präsentieren zu können“? Wir zeigen Ihnen einen Ausweg und laden Sie zur Entwicklung und Teilnahme an einem gemeinsamen Theaterstück ein.

Die Theaterarbeit in einer Gruppe von 8 Teilnehmer*innen wird durch den*die Projektleiter*in sowie eine*n Theaterpädagogen*in begleitet und durch zahlreiche Workshops zur Förderung Ihrer Fähigkeiten ergänzt – wir machen Sie fit für den Arbeitsmarkt!

Was erwartet Sie?

  • Ein gemeinsamer Theaterbesuch zu Beginn des Projekts macht Sie mit der „Darstellenden Kunst“ vertraut, Sie lernen außerdem Ihre Gruppe besser kennen.
  • Anschließend wird ein Theaterstück in der Gruppe und unter Anleitung geschrieben, entwickelt und einstudiert – Sie erhalten u.a. Sprach- und Stimmtraining! Ihre persönlichen Erfahrungen sind für das Drehbuch gefragt!
  • Das Drehbuch steht? Die Proben beginnen.
  • Vorhang auf: eine öffentliche Aufführung des Theaterstückes bildet das Finale Ihrer gemeinsamen Arbeit in diesem Projekt.
  • Über die gesamte Laufzeit ergänzen begleitende Workshops zur Förderung Ihrer Kompetenzen und Fähigkeiten die Theaterarbeit – wir unterstützen Sie fachlich und emotional!

Was haben Sie davon?

Wir möchten Ihre Beschäftigungsfähigkeit erhöhen. Wie das gelingt? Indem wir gemeinsam die Projektziele für Sie erreichen:

  • Wir sensibilisieren Sie für den Austausch mit Anderen.
  • Wir trainieren mit Ihnen Ihren Umgang mit Stress und ein organisiertes Zeitmanagement.
  • Ihr Selbstbewusstsein wird gestärkt, Sie arbeiten an Ihrer Selbstpräsentation und Sie werden sehen – Sie wirken auf Andere!
  • Ihr Verhandlungsgeschick wird geschult und Sie sind zunehmend in der Lage Kritik anzunehmen und konstruktiv zu geben.
Sie sind eingeladen, Teil eines Theaterstücks zu werden, das vielleicht Ihre Lebensgeschichte schreibt –
ein Happy End erwartet Sie mit erfolgreicher Teilnahme an diesem Projekt, das Sie fördert und Spaß macht.
Wir freuen uns auf Sie.

Das Projekt In Szene setzen wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales im Rahmen der Bezirklichen Bündnisse für Wirtschaft und Arbeit.

Typ:
Zielgruppe:

Sie sind über 54 Jahre alt, aktuell arbeitslos oder bereits länger arbeitslos bzw. nichterwerbstätig? Wir machen Sie wieder fit für eine Beschäftigung!

Förderung:

Das Programm Lokales Soziales Kapital (LSK) wird gefördert aus Mitteln der Europäischen Union und der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales im Rahmen der Bezirklichen Bündnisse für Wirtschaft und Arbeit (BBWA).

Beginn:
11/03/2019
Ende:
31/12/2019
Dauer:
10 Monate
Einstieg bis:
laufend und die Teilnahme ist kostenlos.
Träger:
Kontakt:

Beraterin
Johanna Wutzke
tel. +49 30 554 40 35 -27
jwutzke@bildungsmarkt.org

kiezküchen gastronomie & bildungszentrum
alte mensa
Atzpodienstraße 45-46
10365 Berlin (Lichtenberg)
tel. +49-30-554403530
fax. +49-30-554403550

 

Qualifizierungsort:

kiezküchen gastronomie & bildungszentrum alte mensa
Atzpodienstraße 45-46
10365 Berlin (Lichtenberg)
tel. +49-30-554403530
fax. +49-30-554403550

Bildungsziele:
Zertifikat
Berufsfeld:
Berufsübergreifende Angebote

Kontaktformular

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
bildungsmarkt unternehmensverbund