Menu

„Starke Frauen – Zusammen etwas erreichen“

Berufliche Orientierung und Qualifizierung für Frauen

Wer kann teilnehmen?

Bei unserem Projekt „Starke Frauen- zusammen etwas erreichen“ können zugewanderte Frauen mit Fluchterfahrung und/oder Migrationshintergrund teilnehmen.

Was ist das Ziel?

Ziel des Projekts ist es, zu einer Veränderung der Lebenssituation und zur Förderung der sozialen und gesellschaftlichen Integration von zugewanderten Frauen mit Fluchterfahrung und/oder Migrationshintergrund beizutragen und einen Kontakt zur deutschen Gesellschaft herzustellen.

Was erwartet Sie während der Teilnahme?

  • Zweimal wöchentlich jeweils eine 90-minütige Trainingseinheit „Deutsch im Alltag“  für eine sichere Verwendung der neuen Landessprache
  • Einmal wöchentlich stattfindendes Sprechstundenangebot für sämtliche Anliegen der Teilnehmerinnen, Unterstützung beim Ausfüllen von Anträgen, Vermittlung an weiterführende Beratungs- oder Unterstützungsangebote
  • Monatliches „Begegnungscafé“ mit gemeinsamen Aktivitäten z.B. Kochen und Backen, Handarbeit, künstlerische Aktivitäten
  • Im Rahmen der Workshopreihe „Leben in Reinickendorf“ erfahren die Teilnehmerinnen wichtiges über den Bezirk und besuchen für sie interessante Orte

Sie sind eingeladen ein Teil der „Starken Frauen“ zu werden und mit uns gemeinsam vieles zu erreichen, denn wir sind davon überzeugt, dass auch Sie eine starke Frau sein können.

Wir freuen uns auf Sie!

Das Projekt „Starke Frauen-Zusammen etwas erreichen“ wird gefördert aus Mitteln des bezirklichen Integrationsfonds des Bezirks Reinickendorf.
Der Integrationsfonds ist eine Maßnahme des Gesamtkonzepts zur Integration und Partizipation Geflüchteter des Senats von Berlin.

Typ:
Zielgruppe:

Das Projekt richtet sich sowohl an Frauen und junge Mädchen mit Migrationshintergrund oder auch mit Fluchterfahrungen jeden Alters, sowohl mit einer Duldung als auch mit oder ohne Aufenthaltserlaubnis oder dauerhafter Bleibeperspektive.

Förderung:

Das Projekt „Starke Frauen-Zusammen etwas erreichen“ wird gefördert aus Mitteln des bezirklichen Integrationsfonds des Bezirks Reinickendorf.
Der Integrationsfonds ist eine Maßnahme des Gesamtkonzepts zur Integration und Partizipation Geflüchteter des Senats von Berlin.

Beginn:
01/01/2020
Ende:
31/12/2020
Dauer:
12 Monate
Einstieg bis:
laufend
Träger:
Kontakt:

Beraterin
Moritz Gießmann
tel. +49-30-32503684
mgiessmann@bildungsmarkt.org

Qualifizierungsort:

Mädchen-und JungenSportZentrum 
Hermsdorfer Str. 18
13469 Berlin
tel. +49-30-32503684

Bildungsziele:
Übergeordnetes Ziel des beschriebenen Projekts ist die Förderung der sozialen und gesellschaftlichen Integration von Frauen mit Fluchterfahrung und / oder Migrationshintergrund
Berufsfeld:
Berufsübergreifende Angebote

Kontaktformular

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
bildungsmarkt unternehmensverbund