Menu

Umschulung – Zweiradmechatroniker*in, Fachrichtungen: Fahrradtechnik / Motorradtechnik

Ob Einkaufs-, Renn- oder BMX-Rad, Motorrad, Motocross-Maschine oder Mofa – Zweiräder gehören zu den umweltfreundlichsten Verkehrsmitteln und beliebtesten Sportgeräten. Da die Fahrzeuge keine schützenden Karosserien haben, spielen Verkehrssicherheit und ein kompetenter Wartungsdienst eine besonders wichtige Rolle.

Zweiradmechatroniker/innen müssen sich in den Bereichen Metallbearbeitung, Elektronik, Fahrzeugtechnik bis hin zu Hydraulik und Pneumatik gut auskennen, um Reparaturen oder Umbauten je nach Auftrag durchführen zu können. Die Ausbildung wird in zwei Fachrichtungen angeboten: Fahrradtechnik und Motorradtechnik.

Das bieten wir in unseren AZAV-zertifizierten Umschulungen:

  • wirtschaftsnahe Qualifizierung in Einzelmodulen orientiert am Rahmenplan des Ausbildungsberufs
  • anerkannte Zertifikate für abgeschlossene Einzelmodule
  • Vorbereitung auf die Berufsabschlussprüfung (HWK)

Module Inhalte

  • Modul 1  – Fahrzeuge und Systeme nach Vorgaben warten und inspizieren.
  • Modul 2  – Einfache Baugruppen und Systeme prüfen, demontieren und montieren, Funktionsstörungen aufnehmen, protokollieren, identifizieren und beseitigen.
  • Modul 3  – Funktionsstörungen identifizieren und beseitigen.
  • Modul 4  – Umrüstungsarbeiten nach Kundenwünschen an motorisierten und nicht motorisierten Fahrzeugen durchführen.
  • Modul 5  – Inspektionen an Antriebssystemen und zugehörigen Systemen durchführen.
  • Modul 6  – Fehlfunktionen und Schäden an Fahrwerkssystemen diagnostizieren und Instandsetzungen wirtschaftlich durchführen.
  • Modul 7  – Funktionsstörungen an elektrischen, elektronischen, pneumatischen, mechanischen und hydraulischen Systemen diagnostizieren und beheben.
  • Modul 8  – Räder herstellen und instand setzen sowie mit Bereifung ausrüsten.
  • Modul 9 – Serviceaufgaben an Fahrwerkssystemen durchführen.

Module Fachrichtung A – Fahrradtechnik

  • Modul 10 – Fahrräder herstellen, montieren und anpassen. Fahrräder aus-, um- und nachrüsten.
  • Modul 11 – Antriebskomponenten prüfen, justieren und instand setzen.
  • Modul 12 – Komponenten an Hybrid- und Elektrofahrzeugen diagnostizieren, warten und instand setzen.
  • Modul 13 –  Waren und Dienstleistungen ermitteln, anbieten, verkaufen und montieren. Information zu Gewährleistung, Garantie und StVZO.

Module Fachrichtung B – Motorradtechnik

  • Modul 10 – Mechatronische Systeme des Antriebsmanagements diagnostizieren. Motor,-systeme prüfen, warten und instand setzen.
  • Modul 11 –  Antriebskomponenten prüfen, warten und instand setzen.
  • Modul 12 – Vernetzte Systeme diagnostizieren, Nachrüsten und Instandhalten von Komfort- und Sicherheitssystemen.
  • Modul 13 – Aus-, Um- und Nachrüstungen anbieten und durchführen. Beraten von Kunden bei der Auswahl von Zubehör. Information zu Gewährleistung, Garantie und StVZO.

Module Fachrichtunge A + B

  • Modul 14 – betriebliche Erprobung / Praktikum während der Umschulung.
  • Modul 15 – Selbstvermarktungsstrategien.
Typ:
Umschulung
Zielgruppe:

Interessierte an beruflicher Qualifizierung

Förderung:

Bildungsgutschein Ihrer Agentur für Arbeit oder Ihres JobCenters, weitere Finanzierungsträger möglich

Beginn:
23/10/2017
Ende:
22/08/2020
Beginn:
weiterer Starttermin: 23/04/2018, 22/10/2018
Dauer:
28 Monate
Einstieg bis:
22.11.2017
Träger:
Kontakt:

bildungsmarkt vulkan gmbh
Tel.: +49-30-54979023
Sekretariat
Tel.: +49-30-48522322
vulkan@bildungsmarkt.de

Qualifizierungsort:

vulkan bildungszentrum marzahner chaussee
Marzahner Chaussee 165
12681 Berlin (Marzahn-Hellersdorf)

Bildungsziele:
Berufsabschluss (HWK)
Zertifizierungsnummer:
M-10753-R08-001E
Berufsfeld:
Fahrzeugtechnik

Kontaktformular

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
bildungsmarkt unternehmensverbund