Menu

Vermittlung und Beschäftigung

Dank der engen Kooperation mit Ihren Jobcentern und Arbeitsagenturen werden Sie mit einer direkten Zuweisung in passende Arbeitsangebote vermittelt. Wir beschäftigen Sie dann im Rahmen von AGH-MAEs (matchpoint), FAVs (Förderung von Arbeitsverhältnissen) und der sozialen Teilhabe.

Schauen Sie in unsere Angebote – vielleicht haben Sie einen Vorschlag für Ihre*n Vermittler*in, was Sie interessieren könnte?!

Dauerhafte berufliche Eingliederung in den Arbeitsmarkt

Ihre Gründe sind uns nicht egal – wir gehen mit Ihnen den Weg aus der Arbeitslosigkeit. Versprochen.

  • AGH-MAE Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung

    Die Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung (AGH-MAE) ist eine arbeitsmarktpolitische Maßnahme in Deutschland. Mit einer Arbeitsgelegenheit (AGH) wird allgemein ein arbeitsmarktpolitisches Instrument, das Arbeitslose bei der Eingliederung in den Arbeitsmarkt unterstützen soll, bezeichnet. Arbeitsgelegenheiten in diesem Sinne sind zusätzliche Beschäftigungen, die abseits vom bereits vorhandenen Arbeitsmarkt und mit Hilfe von öffentlichem Geld angeboten werden.

  • FAV - Förderung von Arbeitsverhältnissen

    Das Förderprogramm FAV richtet sich an langzeitarbeitslose Menschen, um ihnen einen Zugang zum Arbeitsmarkt zu ermöglichen und den (Wieder-)Einstieg ins Berufsleben zu unterstützen. Das Land Berlin co-finanziert Maßnahmen der Förderung von Arbeitsverhältnissen (FAV) nach § 16 e SGB II zur Durchführung. Die Förderhöhe und Förderdauer sind abhängig von der individuellen Leistungsfähigkeit der Arbeitnehmerin oder des Arbeitnehmers bezogen auf den konkret angebotenen Arbeitsplatz.

  • Soziale Teilhabe

    Mit den Programm Soziale Teilhabe bieten wir ergänzende Maßnahmen zur Aktivierung, Qualifizierung und Begleitung an. Soziale Teilhabe richtet sich an arbeitsmarktferne Personen mit besonderen Problemlagen, die gegenwärtig keine Aussicht auf eine Beschäftigung am allgemeinen Arbeitsmarkt haben. Gefördert werden Leistungsberechtigte, die seit mindestens vier Jahren im SGB II Leistungsbezug sind und zum einen wegen gesundheitlicher Einschränkungen besonderer Förderung bedürfen. Zum anderen sind Bedarfsgemeinschaften mit minderjährigen Kindern unter dem Aspekt sozialer Teilhabe eine weitere Zielgruppe.

Es wurden 127 Ergebnisse gefunden
bilungsmarkt unternehmensverbund berufsuebergreifende Angebote
Berufsübergreifende Angebote Stark im Beruf durch Wissen und Können
bildungsmarkt unternehmensverbund Gastronomie kiezkuechen
Gastronomie und Hotel Umschulung – Fachkraft im Gastgewerbe in Pankow, 16 M.
bildungsmarkt untenehmensverbund kiezküchen Gastronomie/Hotel
Gastronomie und Hotel Grundlagen-Qualifizierung – Arbeiten im Service in Pankow
bildungsmarkt unternehmensverbund Gastronomie kiezkuechen
Gastronomie und Hotel Grundlagen-Qualifizierung – Arbeiten in der warmen Küche in Pankow
bilungsmarkt unternehmensverbund berufsuebergreifende Angebote
Berufsübergreifende Angebote Partnerschaft – Entwicklung – Beschäftigung (PEB)
bilungsmarkt unternehmensverbund berufsuebergreifende Angebote
Kaufmännische Berufe / Handel und Verkauf BAPP: Kaufmännische Berufe / Handel und Verkauf – Berliner Ausbildungsplatzprogramm
bilungsmarkt unternehmensverbund berufsuebergreifende Angebote
Berufsübergreifende Angebote Lokales soziales Kapital (LSK) – in Szene setzen
bildungsmarkt untenehmensverbund kiezküchen Gastronomie/Hotel
Gastronomie und Hotel HOGA life
bildungsmarkt unternehmensverbund Integration und Sprache
Gastronomie und Hotel Flüchtlingsintegrationsmaßnahme FIM – Sei dabei, Deine Chance Gastronomie!
bildungsmarkt unternehmensverbund Handel Verkauf
Kaufmännische Berufe / Handel und Verkauf Umschulung – Verkäufer*in im Einzelhandel
bildungsmarkt unternehmensverbund Gastronomie kiezkuechen
Gastronomie und Hotel Grundlagen-Qualifizierung Küchenhilfe
bildungsmarkt unternehmensverbund Integration und Sprache
Berufsübergreifende Angebote Berufssprachkurs BSK (nach DeuFöV)
bildungsmarkt unternehmensverbund