Internationaler Jugendfreiwilligendienst (IJFD)

Ein internationaler Freiwilligendienst bietet jungen Menschen die Chance, jenseits vom Tourismus ins Ausland zu gehen und ihr Leben dort mit bleibenden Erfahrungen anzureichern. Durch die Mitarbeit in sozialen, kulturellen und ökologischen Projekten, die dem Gemeinwohl dienen, lernen die Freiwilligen ein fremdes Land und seine Menschen an den Wurzeln kennen.

Inhaltliche Schwerpunkte

Deine möglichen Einsatzbereiche befinden sich in Frankreich, Belgien und Bulgarien.
Du kannst hier in soziokulturelle Einrichtungen oder in der Bildungsarbeit, wie z.B. in Vereinen oder Stadtteilzentren arbeiten. Ebenso ist dein Einsatz in Kinder- und Jugendeinrichtungen, wie Kitas oder Schulen möglich – aber auch ebenso in  Einrichtungen zur Begleitung von Migranten*innen oder Menschen mit Behinderungen.
Vielleicht steckt in dir aber auch ein*e Handwerk*in? Deine Unterstützung bei Renovierungsarbeiten ist auch immer gefragt!

Ablauf

Sende uns Deine Bewerbung (Bewerbungsbogen der BIQgGmbH, Anschreiben, Lebenslauf, letztes Schulzeugnis) per Mail oder Post zu. Anschließend lernen wir uns in einem ersten Gespräch kennen (präsenz/online). Wir unterstützen Dich bei der Vorstellung bei der Einsatzstelle und dem Aufsetzen des Vertrages.

Du erhältst in der Zeit Deines Internationaler Jugendfreiwilligendiensts ein Taschengeld entsprechend den ländlichen Gegebenheiten, sowie Kost und Logis im Einsatzland und natürlich einen Sprachkurs. Zudem hast Du einen Anspruch auf mindestens 20 Urlaubstage pro Jahr, Arbeitskleidung und Reisekosten. Du wirst durch den Träger sozialpädagogisch begleitet und bekommst eine*n Tutor*in vor Ort. Zudem nimmst Du an gesetzlich geregelten Seminaren (25 Tage bei 12 Monaten) teil.

Du bist

Du bist zwischen 18 und 27 Jahre alt (Frankreich bis zu Vollendung des 25 Lebensjahr) und interessierst dich für eine unterstützende Tätigkeit im sozialen, kulturellen oder ökologischen Bereich. Zudem hast du die Schulpflicht von 10 Jahren erfüllt und verfügst über ausreichende Sprachkenntnisse.

Deine Chancen im Anschluss

Ein internationaler Freiwilligendienst steigert deine beruflichen Chancen anschließend einen Ausbildungs- oder Studiumsplatz im sozialen, kulturellen oder ökologischen Bereich zu bekommen – und das auch im Ausland durch deine erworbenen Sprachkenntnisse.
Selbstverständlich erhältst du von deiner Einsatzstelle ein Arbeitszeugnis.

Bildungsbereich
Freiwilligendienst
Berufsfeld
Berufsübergreifende Angebote
Zugang
frei
Dauer
12 Monate in der Regel
Beginn
01.09.2021
Einstieg
01.09.2021
Berater*innen
Qualifizierungsort
BIQ gGmbH
Storkowerstraße 99A, 10407 Berlin (Prenzlauer Berg)
Träger
Förderung
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Kontaktformular

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
bildungsmarkt unternehmensverbund