LOTSENPROJEKT die brücke

Menschen nicht-deutscher Herkunft brauchen besondere Unterstützung bei Fragen rund um Familie, Arbeit, Wohnen, Soziales, Kultur, Bürgerdienste und Aufenthaltsrecht.

Das Lotsenprojekt betreibt Bildung und Inklusion für seine Teilnehmer*innen und Mitarbeiter*innen. Sie lotsen in über 20 Sprachen, bieten Verweisberatung an und initiieren Hilfe zu Selbsthilfe. Die Ratsuchenden werden von Lotsinnen und Lotsen beim Ausfüllen von Anträgen und Formularen sowie bei der Bewältigung von Problemen in den Bereichen Soziales, Arbeit, Gesundheit und Bildung unterstützt. Die Beratung ist kostenlos.

Im Rahmen ihrer Lotsentätigkeit werden unsere Kolleginnen und Kollegen darin geschult, wie die Berliner Verwaltung arbeitet, wie das Bildungs- und Gesundheitssystem aufgebaut sind und auch werden sie in die Amtssprache sowie in die Inhalte von Amtsschreiben eingeführt. Die Integrationslotsinnen und Integrationslotsen werden durch das Landesrahmenprogramm des Berliner Senats gefördert. Darüber hinaus fördert das Land Berlin Stellen von Lotsinnen und Lotsen. Die Grundlage dazu bieten Förderleistungen nach §16i SGB II an. Die Tätigkeit als Lotsin oder Lotse wird auch durch eine Förderung vom Jobcenter ermöglicht. Dafür braucht es eine Zuweisung des Jobcenters. Der Start erfolgt flexibel.

Die Integrationslots*innen sind selbst Zugewanderte und bringen ihre eigene Lebens- und Integrationserfahrung ein und helfen so, die Distanz zwischen Zugewanderten und der öffentlichen Verwaltung zu verringern. Wenn nötig, schlagen sie auch im ganz konkreten interkulturellen Dialog beim Amtsbesuch eine Brücke zwischen den zugewanderten Menschen und der Verwaltung.

Die nötigen Kenntnisse über die Dienstleistungen der öffentlichen Verwaltung und freier Träger erwerben die Integrationslots*innen im Rahmen von Basisqualifizierungen. Die Fachstelle Landesrahmenprogramm Integrationslotsinnen und Integrationslotsen bietet zweimal jährlich eine Basisqualifizierung an. Darüber hinaus initiiert das Bezirksamt Berlin-Mitte regelmäßig Baustein-Schulungen, an denen Lotsinnen und Lotsen teilnehmen können. Dadurch können Lotsinnen und Lotsen Einblicke in die Arbeit der Berliner Verwaltung erlangen.

Kooperationspartner der bildungsmarkt vulkan & waldenser gmbh sind das Bezirksamt-Mitte von Berlin und das Jobcenter Berlin-Mitte. Das Landesrahmenprogramm wird von der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales gefördert. Das Landesrahmenprogramm ist auch ein Förderinstrument des Lotsenprojekts „die brücke“.

Unsere Ansprechpartnerin für Sie

Mila Zaharieva-Schmolke
LOTSENPROJEKT die brücke
Hochstädter Straße 16, 13347 Berlin
+4903045020815
+491621078708
mschmolke@bildungsmarkt.org

Öffnungszeiten der Lotsenbüros

Montag 08:00-16:00 Uhr
Dienstag 08:00-16:00 Uhr
Mittwoch 08:00-17:00 Uhr
Donnerstag 08:00-16:00 Uhr
Freitag 08:00-15:00 Uhr

bildungsmarkt unternehmensverbund