BAPP Ausbildung – Kaufmann*frau im Einzelhandel

Wir helfen Ihnen, eine außerbetriebliche Ausbildung im Verbund mit Berliner Unternehmen im Einzelhandel zu beginnen. Kaufleute im Einzelhandel führen Verkaufsgespräche und beraten Kund*innen. Sie geben Auskunft über Produkte, sind für die Warenpräsentation verantwortlich, arbeiten an der Sortimentsgestaltung mit und kassieren. Die angehenden Kaufleute im Einzelhandel lernen das Einkaufs- und Lagerwesen kennen und werden darauf vorbereitet, betriebswirtschaftliche Aufgaben im Personal- und Rechnungswesen zu erledigen.

Inhaltliche Schwerpunkte

In der Ausbildung erlernen Sie im 1. Ausbildungsjahr grundlegende Kompetenzen in den Bereichen:
• Warenwirtschaft,
• Kasse,
• Verkaufsförderung sowie
• Beratung und Verkauf

Diese werden im 2. Ausbildungsjahr in einem der Wahlqualifikationen vertieft:
• Kontrollieren und Steuern des Warenflusses
• Führen von Beratungsgesprächen
• Arbeiten im Servicebereich Kasse
• Durchführen von verkaufsfördernden Maßnahmen

Im 3. Ausbildungsjahr werden in drei der Wahlqualifizierungen die Kompetenzen vertieft:
• Führen komplexer Beratungs- und Verkaufsgespräche
• Einsatz des Warenwirtschaftssystems in Beschaffungsprozessen
• Durchführen warenwirtschaftlicher Analysen
• Steuern und Kontrollieren von Geschäftsprozessen
• Steuern von Marketingmaßnahmen
• Nutzung von IT-Anwendungen
• Vorbereiten auf Führungsaufgaben
• Vorbereiten auf unternehmerische Selbstständigkeit

Ablauf

Ausgebildet wird an drei Lernorten:
• im Kooperationsbetrieb
• beim Ausbildungsdienstleister
• in der Berufsschule
Die fachpraktische Ausbildung findet im Wesentlichen in Ihrem Unternehmen statt, alle anderen Aufgaben werden von uns als Ausbildungsdienstleister übernommen.
Der Berufsschulunterricht findet an 2 Tagen der Woche an einer der beiden Oberstufenzentren Handel I und Handel II Oscar-Tietz-Schule statt.

Sie sind

  • nicht älter als 26 Jahre
  • nicht im Besitz einer abgeschlossener Berufsausbildung
  • nach der Bewerbung um eine betriebliche Ausbildung im Einzelhandel bereits zwei Mal abgelehnt worden
  • bei den Berliner Agenturen für Arbeit bzw. bei den Berliner JobCentern als ausbildungsplatzsuchend registriert

Ihre Chancen im Anschluss

Als Kaufmann*frau im Einzelhandel können Sie in Einzelhandelsunternehmen, z.B. in Modehäusern, Kaufhäusern, Supermärkten, Lebensmittelfachgeschäften, Baumärkten, Tankstellen oder im Versandhandel arbeiten. Darüber hinaus finden Sie auch eine Beschäftigung im Vermietungs- und Verleihgewerbe oder im Ladenbereich von Flughäfen.

Bildungsbereich
Ausbildung
Berufsfeld
Kaufmännische Berufe / Handel und Verkauf
Zugang
Vermittlungsvorschlag
Dauer
3 Jahre
Beginn
jährlich zum 01.02. und 01.10.
Einstieg
beim Ausbildungsstart im Oktober immer bis 31.10. möglich
Abschluss
Berufsabschluss (IHK)
Berater*innen
Qualifizierungsort
bildungsmarkt vulkan & waldenser bildungszentrum allee der kosmonauten
Allee der Kosmonauten 33 b, 12681 Berlin (Marzahn-Hellersdorf)
Qualifizierungsort
Berliner Kooperationsbetriebe der freien Wirtschaft
Träger
Förderung
Die Ausbildung wird im Rahmen des Berliner Ausbildungsplatzprogramms (BAPP) 2021 durchgeführt und gefördert aus Mitteln der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales.
Förderer

Kontaktformular

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
bildungsmarkt unternehmensverbund