Berater*in für Integration und Migration

Die Weiterbildung „Berater*in für Integration und Migration“ richtet sich an Menschen, die sicher und gut in Deutsch kommunizieren und eine weitere Sprache auf muttersprachlichem Niveau beherrschen. Obwohl Berater*innen für Integration und Migration in den örtlichen Stellenanzeigen nicht speziell gesucht werden, besitzen die Absolvent*innen dieser Weiterbildung nach erfolgreicher Prüfung eine Schlüsselqualifikation, die ihnen hohe Arbeitsmarktchancen einräumt.

Inhaltliche Schwerpunkte

Neben rechtlichem Basiswissen vereint die Weiterbildung sowohl den Erwerb von konfliktlösenden und interkulturellen Kompetenzen und Handlungsstrategien als auch Kompetenzen der Sprachmittlung, um Integrationsprozesse erfolgreich steuern und begleiten zu können. Anträge und Formulare wie An- und Abmeldungen beim Bürgeramt oder Hauptanträge wie für den WBS-Schein, Wohngeld, ALG I und ALG II oder Schulanmeldungen werden bearbeitet. Auch werden Fallbeispiele von Klient*innen des LOTSENPROJEKTS die brücke, wie Aufforderungen zur Rückzahlung der Miete oder Anträge auf Darlehen, besprochen. Die Qualifizierung bereitet die Absolvent*innen auf ein breites Anwendungsspektrum vor. Neben den relevanten Beratungsbereichen können sie überall dort eingesetzt werden, wo Fachkräfte Unterstützung bei der Arbeit mit Migrant*innen benötigen.

Ablauf

  • Grundlagen der Kommunikation im Beratungssetting
  • Rechtliche und soziale Regelungen im Integrationsprozess
  • Antrags- und Formularwesen im Integrations- und Beratungskontext
  • Betriebliche Lernphase

Sie sind

Personen ab 25 Jahren mit Migrationshintergrund, die als Berater*innen im Bereich der Integration und Migration tätig sein möchten. Die Zielgruppe verfügt evtl. über schon erworbene bzw. auch ausgewiesene Erfahrungen in der Integrationsarbeit und gute mutter- und fremdsprachliche Kompetenzen sowie soziokulturelles Hintergrundwissen.

Ihre Chancen im Anschluss

Sie können anschließend bspw. in Beratungsstellen, Projekten, Tageseinrichtungen oder Bildungsträgern arbeiten.


Bildungsbereich
Sprache und Integration – language, migration, integration
Berufsfeld
Berufsübergreifende Angebote
Zugang
Bildungsgutschein
Dauer
2 Monate in Teilzeit
Beginn
17.11.2022
Umfang
3 Tage in Teilzeit pro Woche
Abschluss
Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Berater*innen
  • Mila Zaharieva-Schmolke
  • LOTSENPROJEKT die brücke hochstädter straße
  • Hochstädter Straße 16, 13347 Berlin
Qualifizierungsort
bildungsmarkt vulkan & waldenser bildungszentrum waldenserstraße
Waldenserstraße 2-4, 10551 Berlin (Moabit/Mitte)
digitale Veranstaltungen und Seminare
Maßnahmennummer
962/516/22
Träger

Beratungstermin anfragen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
bildungsmarkt unternehmensverbund