PEB – Im Rampenlicht zum Neuanfang

Inhaltliche Schwerpunkte

Mit dem Projekt „Partnerschaft – Entwicklung – Beschäftigung“ haben Arbeitslose in Mitte die Chance, parallel zur Weiterbildung, auch Theater zu spielen. Die außergewöhnliche Qualifizierungsmaßnahme stärkt die Selbstpräsentation und Selbstsicherheit. Begleitende Workshops bereiten die Teilnehmer*innen innerhalb von 10 Monaten optimal auf den beruflichen Wiedereinstieg vor.

Ablauf

Es erwarten Sie 7 Monate Theaterarbeit, 3 Monate intensives Coaching und abschließend eine berufsrelevante Praxiserprobung.

Die Theaterarbeit in einer Gruppe von 20 Teilnehmer*innen wird durch den*die Projektleiter*in, zwei Theaterpädagog*innen und zusätzlich durch eine*n Sozialpädagog*in begleitet. Sie erwartet ein gemeinsamer Theaterbesuch zu Beginn des Projekts.
Die Theaterarbeit findet individuell statt, je nach Ihren Stärken. Ob Bühnenbilder bauen, Kostüme nähen oder ein Drehbuch schreiben – Sie erhalten u.a. Sprach- und Stimmtraining!
Ihre persönlichen Erfahrungen sind für das Drehbuch gefragt!
Das Drehbuch steht? Die Proben beginnen.
Vorhang auf: eine öffentliche Aufführung des Theaterstückes bildet das Finale Ihrer gemeinsamen Arbeit in diesem Projekt.

Sie sind

Sie sind zwischen 25 und 60 Jahre alt, aktuell arbeitslos und wohnen in Berlin-Mitte.

Ihre Chancen im Anschluss

Wir unterstützen Sie durch einen gut vernetzten Jobcoach bei weiteren Bewerbungsbemühungen und helfen Ihnen, geeignete Anschlussperspektiven für sich ausfindig zu machen.
Wir unterstützen Sie fachlich und emotional.

Bildungsbereich
Coaching
Berufsfeld
Berufsübergreifende Angebote
Zugang
frei
Dauer
10 Monate
Beginn
01.03.2021
Einstieg
fortlaufend möglich
Abschluss
Zertifikat
Berater*innen
Qualifizierungsort
kiezküchen gastronomie & bildungszentrum rathenower küche
Rathenower Straße 16, 10559 Berlin (Moabit / Mitte)
Träger
Förderung
Das Projekt "Im Rampenlicht zum Neuanfang" wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales im Rahmen der Bezirklichen Bündnisse für Wirtschaft und Arbeit.
Förderer

Kontaktformular

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
bildungsmarkt unternehmensverbund