Stark im Beruf – Mütter mit Migrationshintergrund steigen ein

Sie möchten einen Job in Küche, Service oder Hauswirtschaft finden und ihr Deutsch verbessern? Dann lernen Sie mit uns! Ein Kurs nur für Frauen mit Fluchterfahrung und/oder Migrationshintergrund, die Kinder haben!

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Wir verbessern Ihr Deutsch!
  • Wir bilden Sie aus in Küche, Hauswirtschaft und Service!
  • Wir helfen Ihnen, ein Praktikum zu finden!
  • Wir suchen gemeinsam nach Jobmöglichkeiten!
  • Sie erhalten individuelles Coaching und Gruppen-Coaching!

Ablauf

  • Qualifizierung von Montag bis Freitag 9-14 Uhr in der Alten Mensa in Lichtenberg durch qualifiziertes Fachpersonal
  • Dauer: 8 Monate
  • Deutschunterricht
  • Praxisnahe Vermittlung der fachtheoretischen Inhalte
  • Unterstützung bei der Praktikumssuche und dem Übergang in Arbeit
  • persönliche Betreuung und Coaching während der gesamten Qualifizierung
  • Zertifikat oder Teilnahmebescheinigung für abgeschlossene Qualifizierungsinhalte

Sie sind

  • eine Frau mit Fluchterfahrung oder Migrationshintergrund und haben Kinder
  • interessiert an einer Qualifikation im Bereich Küche, Service und Hauswirtschaft

Ihre Chancen im Anschluss

Mit der Teilnahme an diesem Programm bereiten Sie sich auf das Arbeiten im Service, in der Küche oder in der Hauswirtschaft vor.

Bildungsbereich
Coaching, Sprache und Integration – language, migration, integration
Berufsfeld
Berufsübergreifende Angebote, Hauswirtschaft, Hotel und Gastronomie
Zugang
frei
Dauer
8 Monate je Durchgang- insgesamt drei Durchgänge
Beginn
26.07.2021
Einstieg
laufend- max. 4 Wochen nach Maßnahmestart
Berater*innen
Qualifizierungsort
kiezküchen gastronomie & bildungszentrum alte mensa
Atzpodienstraße 45-46, 10365 Berlin (Lichtenberg)
Träger
Förderung
Das Programm „Stark im Beruf – Mütter mit Migrationshintergrund steigen ein“ wird durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und den Europäischen Sozialfonds gefördert.
Förderer

Kontaktformular

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
bildungsmarkt unternehmensverbund