Umschulung Kaufmann*frau im Einzelhandel

Kaufmänner und Kauffrauen im Einzelhandel sorgen dafür, dass der „Laden“ läuft. Sie bieten die Waren, ob Bekleidung, Lebensmittel, Schuhe oder auch Glas und Porzellan in der richtigen Menge, Preislage und Qualität im Fachgeschäft, Verbrauchermarkt oder im Discounter an. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit die Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten in diese Beruf in einer Umschulung zu erlernen. Sie werden während der gesamten Umschulung durch unsere langjährigen Mitarbeiter*innen unterstützt und begleitet. Nach erfolgreichem Bestehen der Abschlussprüfung erhalten Sie ein Abschlusszeugnis von der Industrie- und Handelskammer zu Berlin.

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Wissensvermittlung rund um die Ware, u.a. Warenbeschaffung, Angebotsvergleiche, Kalkulation
  • Verkaufsförderung/Werbung/Marketing
  • kaufmännisches Rechnen
  • Bestandsarbeit/Arbeiten im Warenwirtschaftssystem
  • Beratung und Verkauf
  • rechtliche Grundlagen rund um den Verkauf
  • Personal- und Wirtschaftswissen

Ablauf

Die Umschulung vermittelt Ihnen theoretische Kenntnisse und Fachpraxis. Dies erfolgt in Form von einzelnen Modulen, die jeweils mit einer Modulprüfung abgeschlossen werden. Zusätzlich absolvieren Sie ein Praktikum in einem Berliner Wirtschaftsunternehmen. Die Umschulung endet mit der Vorbereitung auf die Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer zu Berlin.

Sie sind

  • arbeitssuchend gemeldet oder wollen sich beruflich neu orientieren
  • Sie haben einen Bildungsgutschein von der Arbeitsagentur oder Jobcenter
  • oder Sie wollen die Umschulung selbst finanzieren?

Ihre Chancen im Anschluss

Überall dort, wo Waren verkauft werden, werden Fachkräfte benötigt. Nach der Umschulung können Sie in den verschiedenen Einzelhandelsunternehmen arbeiten. Wer offen für die Aneignung von neuen Warenkenntnisse ist, kann jederzeit auch in eine neue Branche wechseln.


Bildungsbereich
Umschulung
Berufsfeld
Kaufmännische Berufe / Handel und Verkauf
Zugang
Bildungsgutschein, Selbstzahler
Dauer
24 Monate
Beginn
16.01.2023
Einstieg
bis 4 Wochen nach Beginn möglich
Abschluss
Berufsabschluss (IHK)
Berater*innen
Qualifizierungsort
bildungsmarkt vulkan & waldenser bildungszentrum allee der kosmonauten
Allee der Kosmonauten 33 b, 12681 Berlin (Marzahn-Hellersdorf)
Zertifizierungsnummer
M-10753-R10-007E
Träger

Weiterführende Informationen

Was erwartet Sie bei der Umschulung zum*zur Kaufmann*frau im Einzelhandel? 

Obwohl der Internethandel stetig wächst, überzeugt der Einzelhandel mit seinem direkten Service und persönlicher Beratung. Er gehört mit mehr als drei Millionen Arbeitnehmer*innen zu den beschäftigungsstärksten Branchen in Deutschland und da fortlaufend Bedarf an fähigen Mitarbeiter*innen besteht, erweist sich eine Umschulung als durchaus lohnenswert. Nicht ohne Grund gehört der Beruf Kaufmann*frau im Einzelhandel bereits seit mehreren Jahren zu den beliebtesten Ausbildungsberufen, der Ihnen vielfältige Tätigkeiten und gute Zukunftschancen bietet. Profitieren Sie von diesen idealen Voraussetzungen und beginnen Sie 2023 Ihre Umschulung zum*zur Kaufmann*frau im Einzelhandel bei uns!

Die Dauer der Umschulung zum*zur Kaufmann*frau im Einzelhandel erstreckt sich über 24 Monate. Die Umschulungsdauer beinhaltet sowohl die Vermittlung von theoretischen Kenntnissen als auch Fachpraxis in Form von einzelnen Modulen, die jeweils mit einer Modulprüfung abgeschlossen werden. Darüber hinaus absolvieren Sie ein Praktikum in einem Berliner Wirtschaftsunternehmen. Außerdem bereitet Sie unser qualifiziertes Lehrpersonal sorgfältig auf die IHK-Abschlussprüfung vor. 

Die Umschulung zum*zur Kaufmann*frau im Einzelhandel wird zweimal im Jahr in unserem bildungsmarkt vulkan & waldenser bildungszentrum allee der kosmonauten angeboten. Ein Einstieg ist noch bis zu 4 Wochen nach Beginn möglich. 

Wer sich zum*zur Kaufmann*frau im Einzelhandel umschulen lassen möchte, benötigt keine bestimmte Vorbildung oder Qualifikation. Auch Ihr bisheriger Schulabschluss ist für den Beginn der Umschulung unerheblich. Da angehende Kaufleute im Einzelhandel viel Kontakt mit Kund*innen haben, sollten Sie über gute kommunikative Fähigkeiten verfügen und Freude am Umgang mit Menschen haben. Neben grundlegenden Kenntnissen in den Grundfächern Mathematik und Deutsch sind eine gewisse körperliche Belastbarkeit sowie sorgfältiges und selbstständiges Arbeiten weitere wichtige Eigenschaften, die Sie mitbringen sollten.  
Als formale Voraussetzung für die Umschulung zum*zur Kaufmann*frau im Einzelhandel gilt, dass Sie als arbeitssuchend gemeldet sind. Durch einen Bildungsgutschein ist die Umschulung für Sie komplett kostenfrei. Durch diesen sichert Ihnen die Arbeitsagentur oder das Jobcenter schriftlich die Kostenübernahme zu. Bei der Beantragung des Bildungsgutscheins unterstützt Sie gerne unser*e Bildungsberater*in. Alternativ können Sie die Umschulung bei uns auch auf Selbstzahler*innenbasis absolvieren. 

Sie denken über einen Quereinstieg als Kaufmann*frau im Einzelhandel nach? Mit unserer Umschulung erhalten Sie einen gleichwertig anerkannten IHK-Berufsabschluss, den sie sonst im Rahmen einer dreijährigen Ausbildung erlangt hätten. Mit der Umschulung zum*zur Kaufmann*frau im Einzelhandel ermöglichen wir Ihnen zudem neue berufliche Karrierechancen und langfristige Aufstiegsmöglichkeiten, beispielsweise als Handelsfach- oder Betriebswirt*in. 

Als Kaufmann*frau im Einzelhandel sind Sie direkte*r Ansprechpartner*in für alle Fragen der Kundschaft. Neben der professionellen Beratung von Kund*innen verkaufen Kaufleute im Einzelhandel Waren aller Art und bearbeiten Reklamationen. Des Weiteren planen sie den Einkauf, bestellen neue Waren und nehmen Lieferungen entgegen. Sie prüfen die gelieferte Ware und sorgen für deren fachgerechte Lagerung. Zu ihren weiteren Aufgaben gehört die Auszeichnung der Ware, das Auffüllen der Regale sowie die Gestaltung der Verkaufsräume. Zusätzlich wirken sie auch bei der Planung und Umsetzung von werbe- und verkaufsfördernden Maßnahmen mit.

Wo arbeitet ein*e Kaufmann*frau im Einzelhandel? Die Auswahl an Einsatzorten für Kaufmänner*frauen ist riesig, da sie praktisch überall gebraucht werden. In erster Linie sind sie allerdings in den verschiedensten Handelsunternehmen mit unterschiedlichen Größen und Fachrichtungen tätig. Dazu gehören beispielsweise Mode- und Lebensmittelgeschäfte, Supermärkte, Kaufhäuser, Baumärkte oder Tankstellen. Neuerdings kommen sie aber auch verstärkt im Versandhandel zum Einsatz. 

Ein Beruf, der vergleichbar mit dem*der Kaufmann*frau im Einzelhandel ist, ist der*die Verkäufer*in. Obwohl beide Berufe ein ähnliches Tätigkeitsfeld haben, unterscheiden sie sich grundlegend in der Länge der Ausbildung bzw. der Umschulung. Während die offizielle Ausbildungszeit von zukünftigen Verkäufer*innen bei zwei Jahren liegt bzw. die Dauer der Umschulung 16 Monate beträgt, benötigen Kaufleute im Einzelhandel eine dreijährige Ausbildung bzw. 24 Monate für die Umschulung. Generell übernehmen Einzelhandelskaufleute mehr Aufgaben im Bereich der Buchhaltung. Das spiegelt sich auch im Inhalt der Ausbildung bzw. Umschulung wider. So erlangen angehende Verkäufer*innen während der Ausbildung bzw. Umschulung ein solides Grundlagenwissen über Buchhaltung und betriebswirtschaftliche Abläufe, wohingegen es für künftige Kaufleute im Einzelhandel ein wesentlicher Bestandteil der Ausbildung bzw. Umschulung und somit auch der Abschlussprüfung ist und sie dadurch umfassender macht. Nicht zuletzt werden ausgebildete Einzelhandelskaufleute aufgrund des breiteren Spektrums bezüglich Fähigkeiten und Tätigkeiten in der Regel besser bezahlt als Verkäufer*innen.

Die Umschulung zum*zur Kaufmann*frau im Einzelhandel schließt mit einer Prüfung durch die IHK Berlin ab. Dabei werden folgende Prüfungsthemen abgefragt: Verkauf und Werbemaßnahmen, Warenwirtschaft und Kalkulation, Wirtschafts- und Sozialkunde sowie Geschäftsprozesse im Einzelhandel. Da wir Sie umfassend auf diese Abschlussprüfung vorbereiten, schaffen wir beste Voraussetzungen, dass Sie Ihre Abschlussprüfung als Kaufmann*frau im Einzelhandel mit Erfolg bestehen. Im Anschluss wartet ein facettenreiches Berufsfeld auf Sie. Weitere Informationen zu den Prüfungen erhalten Sie bei der Aufgabenstelle für kaufmännische Abschluss- und Zwischenprüfungen bzw. der IHK Berlin. Wollen Sie ganz sicher gehen, können Sie auch an der Prüfungsvorbereitung für den*die Kaufmann*frau im Einzelhandel teilnehmen. Darin unterstützen und begleiten Sie unsere erfahrenen Ausbilder*innen und Lehrkräfte bis zum erfolgreichen Abschluss.

Mit dem Bildungsgutschein für Ihre Umschulung zum*zur Kaufmann*frau im Einzelhandel werden alle anfallenden Kosten der Qualifizierung, beispielsweise für erforderliche Bücher und Lernunterlagen oder Arbeitskleidung, finanziert. Da die Umschulung viel Einsatz von Ihnen erfordert, wird Ihr Erfolg deshalb besonders belohnt: Nach erfolgreichem Bestehen der Abschlussprüfung erhalten Sie eine Weiterbildungsprämie in Höhe von bis zu 2500 Euro.  
 
Der Entgeltatlas (Stand 2021) gibt ein Durchschnitteinkommen von 2503 Euro brutto monatlich für Kaufleute im Einzelhandel an. Allerdings ist der genaue Verdienst von verschiedenen Faktoren, wie Region, Branche, Berufserfahrung sowie Betriebsgröße abhängig. Zusätzlich ist der durchschnittliche Lohn in Unternehmen, in denen ein Tarifvertrag gilt (v. a. in den größere Einzelhandelsketten), wesentlich höher als in Betrieben ohne Tarifbindung.

Nach der Umschulung bieten wir Ihnen die Möglichkeit, an einem Einzelcoaching teilzunehmen. Damit stehen wir Ihren beim Einstieg in Ihren neuen Traumjob hilfreich zur Seite, indem wir Sie individuell bei einer Vermittlung in eine Tätigkeit im Einzelhandel bzw. der Bewältigung neuer Anforderungen Ihres neuen Arbeitsalltags unterstützen.

Sie sind (noch) nicht sicher, ob die Umschulung zum*zur Kaufmann*frau im Einzelhandel richtig für Sie ist? Dann besuchen Sie doch unsere Fit für den Beruf-Module „Einzelhandel, Verkauf und Kassentraining“ bzw. „Einzelhandel und Verkauf mit Kassentraining und berufsbezogener Sprachförderung, die Ihnen genau zeigen, was den Beruf ausmacht. Darin erfahren Sie berufliche Inhalte und haben die Möglichkeit, sich praktisch in Betrieben des Einzelhandels auszuprobieren. Rufen Sie dazu auch gerne unsere*n Bildungsberater*in an! 

Beratungstermin anfragen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
bildungsmarkt unternehmensverbund