Ausbildungsberufe auf die etwas andere Art entdecken

Berlin, 05. Oktober 2021 – Auch in diesem Jahr organisiert das Netzwerk Regionale Ausbildungsverbünde (NRAV) sowie der Regionale Ausbildungsverbund (RAV) Lichtenberg wieder die Veranstaltung „Eltern auf Tour – Unternehmen laden ein“, bei der Busse in unterschiedliche Berliner Bezirke zu verschiedenen Unternehmen starten.

Am 28. Oktober 2021 können interessierte (Groß-) Eltern, mit oder ohne ihre Kinder (bzw. Enkel), direkt vor Ort ausbildende Unternehmen kennenlernen und sich über vielfältige Möglichkeiten der dualen Ausbildung informieren. Da Eltern eine entscheidende Rolle im Prozess der beruflichen Orientierung spielen, soll ihnen auf diesem Weg die Möglichkeit gegeben werden, die Berufswahlentscheidung Ihrer Kinder praxis- und realitätsnah zu unterstützen.

In der Zeit von 15 bis 19 Uhr öffnen insgesamt 18 Unternehmen ihre Türen, um über aktuelle Trends und Entwicklungen zu berichten sowie über berufliche Möglichkeiten und Perspektiven in der dualen Ausbildung in unterschiedlichen Branchen und Berufsfeldern zu informieren.

Sie können zwischen einer von acht Touren wählen und pro Tour zwei Unternehmen besuchen. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Eine Anmeldung ist ab sofort unter Jetzt anmelden: Eltern auf Tour am 28. Oktober 2021 • NRAV möglich. Dort finden Sie auch alle weiteren Informationen zu den Touren und teilnehmenden Unternehmen.

Ihr*e zuständige*r Ansprechpartner*in

Julian Taraz
Koordinator Regionaler Ausbildungsverbund (RAV) Lichtenberg
bildungsmarkt vulkan & waldenser bildungszentrum marzahner chaussee
Marzahner Chaussee 165, 12681 Berlin (Marzahn-Hellersdorf)
Mobil: 015126441736
Tel: 030 54979023
jtaraz@bildungsmarkt.org

 

Quelle und Copyright

Pressemitteilung von: bildungsmarkt unternehmensverbund
Copyright Bilder: NRAV – Netzwerk Regionale Ausbildungsverbünde Berlin

In Kooperation mit / gefördert durch 

Das Projekt „Netzwerk Regionale Ausbildungsverbünde“ wird aus Mitteln der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales gefördert.

bildungsmarkt unternehmensverbund