Eltern entdecken Ausbildungsberufe in Unternehmen – Rückblick auf „Eltern auf Tour“ 2021

Berlin, 16. November 2021 – Am 28. Oktober 2021 hatten interessierte Eltern und ihre Kinder zum wiederholten Mal die Möglichkeit mit dem Netzwerk Regionale Ausbildungsverbünde (NRAV) ausbildende Unternehmen auf eine ganz besondere Art und Weise kennenzulernen. Auf insgesamt acht Touren wurden die rund 200 teilnehmenden Eltern und Jugendlichen per Bus zu Unternehmen in unterschiedliche Berliner Bezirke gebracht, um sich dort über deren Ausbildungsberufe und berufliche Möglichkeiten zu informieren.  

Das Angebot soll dazu beitragen, Eltern mit ihren Kindern am Übergang von Schule zum Beruf mit Ausbildungsunternehmen zusammenzubringen. Da Eltern häufig die ersten Ansprechpartner bei der Berufsorientierung junger Menschen und somit wertvolle Ratgeber bei der Berufswahl sind, sollten sie in diesen Prozess mit eingebunden werden.

Spannende Einblicke in die Ausbildungsmöglichkeiten im Gastgewerbe und in der Pflege

Julian Taraz, Koordinator des Regionalen Ausbildungsverbundes Lichtenberg (RAV), organisierte und begleitete die Tour 5 unter dem Motto „Arbeiten, wo andere Erholung suchen“. Dabei wurden die in Lichtenberg ansässigen Unternehmen, das ABACUS Tierpark Hotel und das Evangelische Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge (KEH), angefahren. 

Die Tour startete mit einer Begrüßung der Eltern und Jugendlichen durch Herrn Taraz. Um die Berufe, in denen das ABACUS Tierpark Hotel ausbildet praxisnah vorstellen zu können, hatten die Teilnehmer*innen der Tour zunächst die Chance, das Hotel mit seinen verschiedenen Zimmerkategorien auf eigene Faust zu erkunden. Derzeit werden Auszubildende in den folgenden drei Berufen gesucht: Koch/Köchin, Restaurantfachfrau*mann und Hotelfachfrau*mann. Die geräumige Hotellobby bot daraufhin genug Platz für alle, um zusammenzukommen und sich die Ausbildungsberufe durch eine Mitarbeiterin ausführlich vorstellen zu lassen. Im Anschluss ging es für alle noch ins Hotelrestaurant, wo eine Auszubildende im dritten Lehrjahr den Eltern und Jugendlichen einen ganz persönlichen Einblick in ihren Ausbildungsalltag gab.  

Anschließend machte sich die Gruppe per Bus auf zum zweiten Programmpunkt, dem Evangelischen Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge. Auch während der Fahrt dorthin blieb genug Zeit, um Fragen zu stellen und sich auszutauschen. Am KEH angekommen, wurden die Teilnehmer*innen der Tour nach einem Rundgang über das Krankenhausgelände in der klinikeigenen Pflegeschule begrüßt. Neben einer Praxisanleiterin standen dort vier Auszubildende zur Pflegefachfrau bzw. zum Pflegefachmann den Eltern und Jugendlichen Rede und Antwort. Nach einem intensiven Austausch gab es zum Abschluss noch die Chance, einen Blick in einen der Unterrichtsräume für die fachpraktische Ausbildung zu werfen. 

Positives Feedback der Eltern

Wir freuen uns über die rege Teilnahme an der Tour und die positiven Rückmeldungen. Auch für Julian Taraz eine rundum gelungene Veranstaltung: „Ich freue mich, dass das Feedback der Teilnehmer*innen durchweg positiv war. Direkt nach der Veranstaltung bedankte sich eine Mutter für diese tolle Veranstaltung und dem wichtigen Engagement zur Berufsorientierung. Ein Vater sagte mir außerdem, sein Respekt zur Pflege wäre durch die Gespräche mit den Auszubildenden noch mehr gewachsen.“ 

Ihr*e zuständige*r Ansprechpartner*in

Julian Taraz
Koordinator Regionaler Ausbildungsverbund (RAV) Lichtenberg
bildungsmarkt vulkan & waldenser bildungszentrum marzahner chaussee
Marzahner Chaussee 165, 12681 Berlin (Marzahn-Hellersdorf)
Mobil: 015126441736
Tel: 030 54979023
jtaraz@bildungsmarkt.org

Quelle und Copyright

Pressemitteilung von: bildungsmarkt unternehmensverbund
Copyright Bilder: bildungsmarkt unternehmensverbund

In Kooperation mit / gefördert durch

Das Projekt „Netzwerk Regionale Ausbildungsverbünde“ wird aus Mitteln der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales gefördert.

bildungsmarkt unternehmensverbund