JOBSTARTER plus-Projekt „Endlich ausbilden – Unterstützung für KKU“

Fachkräftesicherung – das zentrale Thema auch für die Berliner Wirtschaft. Es gibt zwar eine Vielzahl von Förder- und Unterstützungsangeboten, aber wie kommen kleine Unternehmen an diese Infos, wie finden sie geeignete und motivierte Azubis?
Hier will unser JOBSTARTER plus-Projekt „Endlich ausbilden – Unterstützung für KKU“ ansetzen. Kleine und Kleinstunternehmen werden berlinweit mit dem Ziel angesprochen, sich erstmalig oder nach längerer Zeit wieder an das Thema Ausbildung zu wagen und damit auch die eigene Fachkräftesicherung aktiv anzugehen.
Die Projektmitarbeiter*innen beraten und begleiten dafür branchenübergreifend Berliner Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeiter-Vollzeitstellen und informieren bezüglich erforderlicher Voraussetzungen und bereits bestehenden Unterstützungsangeboten. Zudem unterstützen die Projektmitarbeiter*innen beim Auffinden nach geeigneten jungen Menschen und deren adäquate Ansprache. Letzteres wird auch mit medialer Unterstützung, wie z.B. über kreative Ausbildungsstellenvermarktung und Nutzung jugendgerechter Kanäle wie YouTube, Instagram & Co. praktiziert.

Mehr Informationen finden Sie unter www.endlichausbilden-berlin.de und www.jobstarter.de

Das Projekt läuft bis zum 31.12.2021 und wird über das Programm JOBSTARTER plus vom Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert.

Ihr*e zuständige*r Ansprechpartner*in

Nora Zender
kiezküchen bildungszentrum waldenserstraße
Waldenserstraße 2–4
10551 Berlin (Moabit / Mitte)
+493039739149
nzender@bildungsmarkt.org

Quelle und Copyright

Pressemitteilung von: bildungsmarkt e.v.
Copyright Bilder: bildungsmarkt e.v.

In Kooperation mit / gefördert durch

bildungsmarkt unternehmensverbund