Hotel und Gastronomie

Hier ist Ihre Chance auf einen Einstieg in das Hotel- und Gastgewerbe.
Ob Sie eine Tätigkeit als gelernte*r Koch*Köchin anstreben oder lieber im Service arbeiten möchten – in unserer Datenbank finden Sie ein breites Angebot an qualifizierenden Maßnahmen, die Sie auf eine berufliche Tätigkeit im Hotel- und Gastronomiegewerbe umfassend vorbereiten.
Zu unserem Angebot gehören
  • Umschulungen zur Erlangung eines Berufsabschlusses und
  • Grundlagen-Qualifizierungen als Zertifikatslehrgänge.
Alle Maßnahmen können durch Bildungsgutscheine oder über weitere Kostenträger gefördert werden. Gerne beraten wir Sie über Inhalte und Finanzierungsmöglichkeiten.
  • Qualifizierung für Ihren Wunschberuf: Umschulungen im Hotel- und Gaststättengewerbe

    Koch*Köchin, Fachmann*frau für Restaurants und Veranstaltungsgastronomie, Fachkraft Küche, Fachkraft für Gastronomie, Hauswirtschafter*in: Wer sich für eine Tätigkeit im Gastronomie- und Hotelgewerbe interessiert, findet in unserer Datenbank die passenden Umschulungen.

    Umschulung zum*zur Fachmann*frau für Restaurants und Veranstaltungsgastronomie

    Fachmänner und -frauen für Restaurants und Veranstaltungsgastronomie werden vielseitig ausgebildet, sodass sie Service-Experte und Event-Spezialist in einem sind! Neben der Betreuung und Beratung von Gästen übernehmen sie auch planerische Tätigkeiten bei der Vorbereitung von gastronomischen Veranstaltungen. Eine Beschäftigung erfolgt in erster Linie in Restaurants, Hotels, Gasthöfen und Pensionen. Neben der Freude im Umgang mit Gästen sind organisatorische Fähigkeiten eine wichtige Zugangsvoraussetzung.

    Die Umschulung umfasst eine gründliche Einführung in alle praktischen Aufgaben. Hierzu gehören beispielsweise die Themen

    • Gästebetreuung und -beratung
    • Fachgerechtes Servieren von Speisen und Getränken
    • Planen und Organisieren von Veranstaltungen

    Während Ihrer zweijährigen Umschulung lernen Sie Berliner Gastronomiebetriebe im Rahmen von Betriebspraktika (insgesamt sechs Monate) kennen. Gegen Ende der Umschulung erfolgt eine intensive Vorbereitung auf die Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer.

    Umschulung zum*zur Koch*Köchin

    Moderne Köche und Köchinnen innen sind nicht nur Meister*innen in der Zubereitung schmackhafter Speisen. Sie befassen sich auch mit Erkenntnissen der Ernährungslehre, beachten geltende Hygienevorschriften, erarbeiten und kalkulieren Menüvorschläge, beherrschen arbeits- und küchentechnische Verfahren und tätigen die Einkäufe.

    In unseren Umschulungen zum*zur Koch*Köchin lernen Sie alles, was Sie über den Einkauf, die Lagerung, die Verarbeitung und die Zubereitung von Lebensmitteln und Speisen wissen möchten. Sie erwerben praktische Fähigkeiten im Kochen, Braten, Backen und Anrichten und üben sich darin, Gästen zuvorkommend zu begegnen – auch dann, wenn diese etwas zu reklamieren haben.

    Zur zweijährigen Umschulung gehören insgesamt sechs Monate Praktikum in verschiedenen Betrieben des Hotel- und Gaststättengewerbes. Zudem bereiten wir Sie gründlich auf die Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer vor.

    Fachkraft für Gastronomie

    Als Fachkraft für Gastronomie sind Sie stets nah an den Gästen: Sie empfangen, betreuen und beraten Gäste im Restaurant und an der Bar, servieren Speisen und Getränke, stellen einfachen Speisen her und richten diese an und bedienen Kassen- und Bezahlsysteme. Beschäftigung finden Sie entsprechend in allen Arten von Gastronomiebetrieben, zum Beispiel in klassischen Restaurants und Cafés, aber auch in Gasthöfen oder Hotels mit Gastrobereichen.

    In unserer Umschulung zur Fachkraft für Gastronomie setzen Sie sich intensiv mit dem Umgang mit Gästen auseinander. Sie erlernen zudem Grundlagen für die Arbeit in den Bereichen Service, Küche sowie Wirtschaftsdienst.

    Zur Umschulung gehört zudem die Teilnahme an einem viermonatigen Betriebspraktikum. Die Umschulung zur Fachkraft für Gastronomie schließen Sie mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer ab, auf die wir Sie umfassend vorbereiten.

    Fachkraft Küche

    Ob blanchieren, kochen, frittieren, braten oder dünsten – als Fachkraft Küche kennen Sie sich mit dem Küchen-Einmaleins aus. Sie verarbeiten Lebensmittel aller Art und bereiten diese zu, wofür Sie professionelle Küchengeräte, Rezepturen sowie Arbeitstechniken benutzen. Davor planen Sie Arbeitsabläufe, bereiten die Küche vor und ermitteln den Warenbedarf.

    In der Umschulung lernen Sie, Speisen vor- und nachzubereiten sowie einfache Gerichte zuzubereiten. Außerdem eignen Sie sich Wissen über unterschiedliche Arbeits- und Schnitttechniken, Garverfahren sowie den Umgang mit Rezepturen und Küchengeräten an. 

    Während der Umschulung absolvieren Sie ein viermonatiges Praktikum in einem Berliner Gastronomiebetrieb. Auf die Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer werden Sie durch uns sorgfältig vorbereitet.

    Voraussetzungen und Zielgruppe

    Umschulungen im Fachgebiet Gastronomie/Hotellerie sind geeignet für alle, die Freude am Umgang mit Gästen haben und den Dienstleistungscharakter in sich tragen. Wenn Sie andere gern bewirten und diskret umsorgen, wenn Sie ein Auge und ein Händchen für Speisen und Dekorationen haben und in einer zukunftsträchtigen Branche tätig sein wollen, sind Sie im Hotel- und Gastronomiebereich genau richtig.

    Generell bieten wir die Umschulungen an für

    • Erwerbslose und von Erwerbslosigkeit bedrohte Personen
    • Wiedereinsteiger*innen und Geflüchtete mit oder ohne Vorkenntnisse(n)
    • alle, die an dem Beruf interessiert sind

    Sie bekommen sowohl eine praktische, als auch eine theoretische Qualifizierung in unseren Ausbildungsrestaurants durch qualifiziertes Personal.

  • Orientierung und Qualifizierung: Grundlagen für den Bereich Hotel und Gastronomie

    Wenn Sie rasch in Arbeit gelangen oder sich für eine Tätigkeit zielgerichtet qualifizieren wollen, können unsere Zertifikatslehrgänge eine gute Option darstellen. Sämtliche Qualifizierungsmaßnahmen im Bereich Gastronomie und Hotel schließen mit einem von der Industrie- und Handelskammer anerkannten Zertifikat ab. Ein*e persönliche*r Betreuer*in berät Sie während der gesamten Qualifizierung.

    Grundlagen-Qualifizierung Küche

    „Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird“, besagt eine Volksweisheit. Und doch kann es gerade zu Stoßzeiten in den Küchen von Restaurants, Pflegebetrieben oder Hotels schon mal hoch hergehen. Gut, wenn dem*der Küchenchef*in dann zuverlässige und qualifizierte Mitarbeiter*innen zur Seite stehen, die tatkräftig unterstützen.

    Für eine solche unterstützende Mitarbeit qualifizieren Sie sich in unserer viermonatigen Grundlagen-Qualifizierung Fit für die Gastronomie (Küche). Darin lernen Sie, begleitet durch gut verständliche theoretische Inhalte, alle grundlegenden Küchentätigkeiten praktisch kennen. Abgerundet wird das Angebot durch ein Bewerbungstraining, außerdem unterstützen wir Sie bei der Suche nach einem geeigneten Arbeitsplatz.

    Grundlagen-Qualifizierung Service

    In unserer viermonatigen Grundlagen-Qualifizierung Fit für die Gastronomie (Service) qualifizieren wir Sie praxisorientiert, indem Sie den gesamten Tätigkeitsbereich mit seinen Aufgaben kennenlernen. Gleichzeitig vermitteln wir Ihnen verständlich die theoretischen Inhalte. Sie schließt mit einem Bewerbungstraining ab, zudem erhalten Sie von uns Unterstützung beim Übergang in Arbeit.

    Grundlagen-Qualifizierung Berufsbezogene Sprachförderung

    Für den beruflichen Alltag ist eine gemeinsame Sprache Grundvoraussetzung. In unserer viermonatigen Grundlagen-Qualifizierung Berufsbezogene Sprachförderung – Berufsfeld Gastronomie werden Sie durch eine Deutsch als Fremdsprache (DaF)-Lehrerin berufssprachlich im Bereich Gastronomie qualifiziert. Sie erlernen Vokabular, Redewendungen und Grammatik, in Hinsicht auf eine sichere Verständigung am Arbeitsplatz. Dabei werden häufige Sprachhandlungen aufgegriffen mit dem Ziel, diese sicher zu verwenden.

    Projekt „ARRIVO BERLIN Hospitality“

    Das Projekt ARRIVO BERLIN Hospitality der kiezküchen gmbh bereitet junge Geflüchtete auf eine Ausbildung im Berliner Gastgewerbe vor. Das Projekt wird aus Mitteln der Senatsverwaltung für Integration, arbeit und und Soziales finanziert wir00d.

    Wir vermitteln in Ausbildungen und Jobs in Berliner Hotels und Restaurants und bereiten Sie im Rahmen von Deutschkursen und Praktika kostenlos darauf vor. Ziel ist, dass Sie auf dem deutschen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt Fuß fassen.

    Voraussetzungen

    • Sie sind zwischen 18 und 35 Jahre alt
    • Sie besitzen Deutschkenntnisse ab B1-Niveau
    • Sie organisieren gerne Veranstaltungen, betreuen Gäste oder bereiten Speisen zu

    Nähere Informationen unter: https://www.arrivo-berlin.de/fuer-gefluechtete/berufsorientierung/arrivo-berlin-hospitality

Es wurden 45 Ergebnisse gefunden
Hotel und Gastronomie
AGH-MAE Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung
Hotel und Gastronomie
ARRIVO BERLIN Hospitality
Hotel und Gastronomie
Ausbildung mit Persönlichem Budget Fachpraktiker*in im Gastgewerbe
Hotel und Gastronomie
Ausbildung mit Persönlichem Budget Fachpraktiker*in Küche
Hotel und Gastronomie
Ausbildung mit Reha-Status Fachpraktiker*in im Gastgewerbe
Hotel und Gastronomie
Ausbildung mit Reha-Status Fachpraktiker*in Küche
Hotel und Gastronomie Angebot derzeit nicht erhältlich
BAPP Ausbildung – Fachkraft für Gastronomie
Hotel und Gastronomie Angebot derzeit nicht erhältlich
BAPP Ausbildung – Fachkraft Küche
Hotel und Gastronomie Angebot derzeit nicht erhältlich
BAPP Ausbildung – Fachmann*frau für Restaurants und Veranstaltungsgastronomie
Hotel und Gastronomie Angebot derzeit nicht erhältlich
BAPP Ausbildung – Koch*Köchin
Hotel und Gastronomie
Berufsbezogene Sprachförderung – Berufsfeld Gastronomie
Berufsvorbereitung Reha
bildungsmarkt unternehmensverbund
#pf-content, #pf-content > div { overflow: auto; }#pf-content > .vc_column-inner { width: 50%; float: left; padding-right: 30px; }#pf-content > .vc_column-inner:nth-child(3) { display: none; }#pf-body { font-family: Arial, Helvetica, sans-serif !important; font-size: 9pt !important; line-height: 1.3rem; }#pf-src-url { margin-bottom: 50px; }body { padding-top: 0 !important; }.popup-kontakt { display: none; }.print-header { height: auto; width: 100%; overflow: hidden; border-bottom: 1px solid #000; margin-bottom: 30px; }.bildungsagent-header span{ font-weight: 600; }.foerderer { text-align: right; display: flex; overflow: auto; }.foerderer img { margin: 0 !important; }.foerderer-text { margin-bottom: 20px; }#pf-content { margin-top: -10px; }.bewerbungsfeld, .copy-mid, .copy-right, .copy-left img { display: none !important; }.bewerbungsfeld { display: none !important; }.bewerbungsfeld h2 { display: none !important; }.traeger-gallery-details-images { overflow: auto !important; float: left; }.traeger-gallery-details-images img { float: left !important; max-width: 100px !important; }ul { padding-left: 20px; }.gform_wrapper, h3 { display: none; }body.pt-sm-3, body.py-sm-3 { padding-top: 0 !important; }body.pt-2, body.py-2 { padding-top: 0 !important; }@page { margin-left: -5px !important; margin-right: -5px !important; margin-top: 10px !important; }.vc_col-sm-6 { width: 50%; float: left; padding-right: 30px; }.vc_col-sm-6:nth-child(2) { margin-top: 15px; }#pf-body #pf-title { border-bottom: none; margin-top: 0; }.job-attribute p { margin-bottom: 0; }.job-attribute strong { display: block; }.berater-liste ul { list-style-type: none !important; padding-left: 0; }.qr-code { border-top: 1px solid #8e8e8e; overflow: auto !important; }.qr-code img { float: none; display: block; width: 100px; }