Umschulung Koch*Köchin

Das Arbeitsfeld von Köch*innen umfasst das Zubereiten und Anrichten von Speisen. Sie planen die Arbeitsabläufe in der Küche und stellen Menüs und Speisepläne zusammen. Die angehenden Gastronom*innen erarbeiten Menüvorschläge und Kalkulationen und natürlich üben sie auch den Umgang mit den Gästen. Nach der Neuordnung der gastronomischen Berufe kommt der Zubereitung pflanzlicher Nahrungsmittel eine besondere Bedeutung zu.

Inhaltliche Schwerpunkte

Berufliche Grundbildung

  • Arbeits- und Tarifrecht, Berufsbildung
  • Organisation des Betriebes
  • Sicherheit und Gesundheit
  • Umweltschutz und Nachhaltigkeit
  • Hygiene
  • Digitalisierte Arbeitswelt

Berufliche Fachbildung

  • Zubereiten vielfältiger Gerichte aus pflanzlichen Nahrungsmitteln, Fleisch und Fisch
  • Planen von Arbeitsabläufen in der Küche
  • Umgang mit Gästen, Beratung und Verkauf
  • Einsetzen von Geräten, Maschinen und Gebrauchsgütern
  • Hygiene und Warenwirtschaft
  • Büroorganisation und -kommunikation
  • Arbeiten in Küche, Service und Magazin
  • Gesundheit und Verbraucherschutz
  • Arbeiten im Team

Besondere berufliche Fachbildung

  • Zubereitung von einfachen Speisen und Gerichten
  • Zubereitung von pflanzlichen Nahrungsmitteln und Pilzen
  • Zubereitung von Suppen, Soßen und Eintöpfen
  • Verarbeitung und Zubereitung von Fisch und Fleisch, Teigen und Massen
  • Herstellungen von Süßspeisen und Dessert
  • Planung und Umsetzung des nachhaltigen Einsatzes von Ressourcen
  • Kalkulation und Verwaltung
  • Werbung und Verkauf

Ablauf

  • Qualifizierung in einem unserer Ausbildungsrestaurants durch qualifiziertes Fachpersonal, orientiert am Ausbildungsrahmenplan
  • Berufsschulunterricht in unserem Schulungszentrum gemäß Rahmenlehrplan in kleinen Gruppen durch qualifiziertes Lehrpersonal
  • Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung für abgeschlossene Umschulungsinhalte bei vorzeitiger Beendigung
  • Vorbereitung auf die Zwischen- und Abschlussprüfung vor der IHK Berlin
  • Bewerbungstraining
  • Unterstützung beim Übergang in Arbeit
  • persönliche Betreuung und fachliche Beratung während der gesamten Umschulung

Unterrichtsform

  • Voll- oder Teilzeit
  • Fachpraxis: 4 Tage pro Woche
  • Fachtheorie: 1 Tag pro Woche
  • theoretische und praktische Prüfungsvorbereitung inkl. praktischer Prüfungssimulation
  • 6 bzw. 11 Monate Praktikum in Betrieben der freien Wirtschaft

Sie sind

  • an Ihrer beruflichen Weiterentwicklung interessiert oder möchten beruflich umdenken?
  • bestrebt aus körperlichen oder psychischen Gründen den Beruf zu wechseln?
  • sind als Geflüchtete*r oder Migrant*in in einem Beruf, den es in Deutschland so nicht gibt?
  • haben Interesse an einer Qualifizierung im gastronomischen Bereich und besitzen mind. Deutschkenntnisse B1?

Ihre Chancen im Anschluss

  • Beschäftigung in Küchen von Restaurants, Hotels, Kantinen, Krankenhäusern, Pflegeheimen und Catering-Firmen
  • Beschäftigung in der Nahrungsmittelindustrie für Hersteller von Fertigprodukten und Tiefkühlkost
  • Beschäftigung bei Schifffahrtsunternehmen

Bei Nichtbestehen der Abschlussprüfung gibt es eine Rückfalloption auf den Beruf Fachkraft Küche.


Bildungsbereich
Umschulung
Berufsfeld
Hotel und Gastronomie
Zugang
Bildungsgutschein
Dauer
24 Monate Vollzeit und 30 Monate Teilzeit
Beginn
15.06.2024 (jeweils Voll- und Teilzeit)
Umfang
Fachpraxis: 4 Tage pro Woche, Fachtheorie: 1 Tag pro Woche; 6 (VZ) bzw. 11 (TZ) Monate Praktikum in Betrieben der freien Wirtschaft
Einstieg
bis 4 Wochen nach Beginn möglich
Abschluss
Berufsabschluss (IHK)
Berater*innen
Qualifizierungsort
kiezküchen gastronomie & bildungszentrum alte mensa
Atzpodienstraße 45-46, 10365 Berlin (Lichtenberg)
kiezküchen gastronomie & bildungszentrum cantina
Storkower Straße 134, 10407 Berlin (Prenzlauer Berg)
kiezküchen gastronomie & bildungszentrum stadionterrassen
Jesse-Owens-Allee 2, 14053 Berlin (Charlottenburg)
Zertifizierungsnummer
M-10751-R08-001
Träger

Beratungstermin anfragen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
bildungsmarkt unternehmensverbund
#pf-content, #pf-content > div { overflow: auto; }#pf-content > .vc_column-inner { width: 50%; float: left; padding-right: 30px; }#pf-content > .vc_column-inner:nth-child(3) { display: none; }#pf-body { font-family: Arial, Helvetica, sans-serif !important; font-size: 9pt !important; line-height: 1.3rem; }#pf-src-url { margin-bottom: 50px; }body { padding-top: 0 !important; }.popup-kontakt { display: none; }.print-header { height: auto; width: 100%; overflow: hidden; border-bottom: 1px solid #000; margin-bottom: 30px; }.bildungsagent-header span{ font-weight: 600; }.foerderer { text-align: right; display: flex; overflow: auto; }.foerderer img { margin: 0 !important; }.foerderer-text { margin-bottom: 20px; }#pf-content { margin-top: -10px; }.bewerbungsfeld, .copy-mid, .copy-right, .copy-left img { display: none !important; }.bewerbungsfeld { display: none !important; }.bewerbungsfeld h2 { display: none !important; }.traeger-gallery-details-images { overflow: auto !important; float: left; }.traeger-gallery-details-images img { float: left !important; max-width: 100px !important; }ul { padding-left: 20px; }.gform_wrapper, h3 { display: none; }body.pt-sm-3, body.py-sm-3 { padding-top: 0 !important; }body.pt-2, body.py-2 { padding-top: 0 !important; }@page { margin-left: -5px !important; margin-right: -5px !important; margin-top: 10px !important; }.vc_col-sm-6 { width: 50%; float: left; padding-right: 30px; }.vc_col-sm-6:nth-child(2) { margin-top: 15px; }#pf-body #pf-title { border-bottom: none; margin-top: 0; }.job-attribute p { margin-bottom: 0; }.job-attribute strong { display: block; }.berater-liste ul { list-style-type: none !important; padding-left: 0; }.qr-code { border-top: 1px solid #8e8e8e; overflow: auto !important; }.qr-code img { float: none; display: block; width: 100px; }