Menu

Qualifizierung zum*r Serviceassistent*in – Gule freut sich über ihren neuen Job!

8. März 2017

Sie sind gerne mit Menschen zusammen und Sie helfen und kümmern sich gerne? Und: Sie suchen eine neue Jobperspektive? Dann wartet hier eine abwechslungsreiche Qualifizierung auf Sie.

Die Patientenbefragungen zeigen es immer wieder: Der Service trägt entscheidend dazu bei, dass sich Patienten im Krankenhaus gut aufgehoben fühlen. Serviceassistent*innen  sind auf den Stationen ein wichtiges Bindeglied zwischen Patienten und Pflegenden.

….noch Plätze frei!

Am 1. April 2017 startet der nächste 6 monatige Kurs – wir haben noch fünf freie Plätze. Serviceassistentin Gule (Foto) hat ihre Qualifizierung bei der kiezküchen gmbh gerade beendet und nach einem Praktikum in einer der Kliniken unseres Kooperationspartners Vivantes dort auch eine Anstellung gefunden.

Wir haben Gule für einen Erfahrungsaustausch getroffen:

kiezküchen: Wie bist du auf uns aufmerksam geworden?

Gule: Ich habe die Weiterbildung zum*r Serviceassistent*in über das Jobcenter gefunden.

kiezküchen: Was hat dir an der Qualifizierung besonders gut gefallen?

Gule: Am Anfang war es sehr schwer für mich, weil ich kaum Deutsch konnte. Aber alle waren sehr nett und geduldig und der Sprachunterricht hat mir Spaß gemacht. Ich wurde von den Dozenten*innen und Mitarbeiter*innen sehr unterstützt. Ein tolles Plus beim Kurs waren außerdem die Freunde, die ich gefunden habe.

kiezküchen: Wie hat Dir das Praktikum bei Vivantes gefallen?

Gule: Das Praktikum hat mir sehr gefallen, weil ich erste praktische Erfahrungen sammeln konnte.  In dem Beruf ist es wichtig mit Menschen zu kommunizieren und ihnen stets freundlich sowie höflich entgegen zu treten. Wir haben Patienten aus unterschiedlichsten Nationen: Deutsch, Arabisch, Russisch, Armenisch. Auch meine Kollegen*innen im Praktikum waren sehr nett und haben mir bei Fragen immer geholfen.

kiezküchen: Welche Momente hast du besonders positiv wahrgenommen?

Gule: Wenn mir die Patienten ein Lächeln schenken, dann freue ich mich sehr.

kiezküchen: Würdest du die Qualifizierung zur Serviceassistentin empfehlen?

Gule: Ich würde die Qualifizierung absolut weiterempfehlen. Wenn man gerne mit Menschen umgeht, dann macht der Kurs viel Spaß. Und: Man hat danach sehr gute Jobperspektiven.

Die kiezküchen begleiten Sie zusammen mit Vivantes in Ihren neuen Beruf.

Serviceassistenten*innen erwarten…

  • ein interessantes Tätigkeitsfeld in wichtiger Schnittstellenfunktion
  • Entlohnung nach Manteltarif Hotel- und Gaststättengewerbe Berlin, Entgelttarifvertrag Gruppe 4
  • Arbeitszeit Teilzeit, 30 Wochenstunden, verteilt über 5 Tage in der Woche; die Bereitschaft zu Schichtdiensten in der Früh- und Spätschicht sowie zu Diensten an Wochenenden sowie an Feiertagen vorausgesetzt
  • eine befristete Beschäftigung für zunächst 12 Monate
  • Schulung und Einarbeitung in den Stationsservice

Hier geht es weiter auf Ihrem Weg zum*r Serviceassistent*in >>

Merken

Merken

Merken

Merken

Beraterin

kiezküchen bildungszentrum
alte mensa
Anja Klinnert
Atzpodienstraße 45-46
10365 Berlin
tel. +49-30-554403527
aklinnert@bildungsmarkt.de

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

bildungsmarkt unternehmensverbund