Menu

Ein Grund zur Freude – 11 Jahre interkulturelle Öffnung mit den Lotsen in Berlin Mitte
Der Fachtag Amtssprache Deutsch? fand am 11.11.2019 von 14:00 bis 17:00 Uhr im Paul Gerhardt Stift statt!

Bereits seit 11 Jahren besteht die Kooperation zwischen dem Bezirksamt Mitte von Berlin, dem Jobcenter Berlin Mitte und dem Lotsenprojekt „die brücke“ der bildungsmarkt vulkan & waldenser gmbh. Ein Grund zu feiern!
Anlässlich dieses Jubiläums lud das Lotsenprojekt „die brücke“ zum Fachtag Amtssprache Deutsch? 11 Jahre interkulturelle Brückenbauer mit dem Lotsenprojekt in Berlin Mitte ein.

Das Familienzentrum Paul-Gerhardt-Stift in der Müllerstraße fand sehr regen Zulauf. Bei gemütlicher Stimmung mit selbstgebackenen Kuchen, Fingerfood, Kaffee, Live-Musik und einer offenen Atmosphäre wurde die Entwicklung der Arbeit der Integrationslots*innen beleuchtet. Zudem wurde ein Blick auf den Stand der interkulturellen Öffnung im Bezirk mit spannenden Gästen aus Verwaltung, Politik, Praxis und Wissenschaft gewagt. Begrüßt wurden neben Herrn El-Gayar, Leiter des Referats I A für „Grundsatzangelegenheiten der Integrations- und Migrationspolitik“ auch Herrn Rinner, ehemaliger Leiter der Bürgerdienste. Frau Biermann aus dem Integrationsbüro vom Bezirksamt Mitte von Berlin duften wir ebenso als Gast begrüßen wie auch Frau Meißner vom Gesundheitsamt Berlin Mitte. Frau Will, Mitglied der Humboldt Universität Berlin sowie unsere Integrationslotsin Frau Chaibi und Frau Uhlig vom Integrationslotsenprojekt Albatros in Reinickendorf vervollständigten die Runde.
Nach der herzlichen Begrüßung von der Geschäftsführerin der bildungsmarkt vulkan & waldenser gmbh Helga Apel und der Projektleiterin vom Lotsenprojekt Anja Berg, folgten vom ehemaligen Projektleiter Fahri Baykara ausführliche Worte zu den Anfängen des Lotsenprojekts.

In der ersten Podiumsdiskussion zur Kernfrage Amtssprache Deutsch? Lotsendienste und interkulturelle Öffnung der Behörden ging es um die aktuelle Arbeit der Behörden mit den Lotsen. So berichteten die Akteure über die gemeinsame Erfahrung in der Zusammenarbeit und über die sich verändernden Anforderungen. Die Zukunft der Brückenbauer in der Verwaltung thematisierte die zweite Podiumsdiskussion, in der diskutiert wurde, inwieweit es möglich ist, Stellen für Integrationslots*innen in der Verwaltung zu schaffen und ein mögliches zukünftiges anerkanntes Berufsbild. Diverse Interaktionen mit dem Publikum verliehen den Diskussionen weitere Anregungen und Sichtweisen. Gern hörte man die Wertschätzung von behördlicher Seite, auch wenn die Möglichkeit einer Festanstellung in der Verwaltung noch lange nicht machbar sein wird.

Zum Abschluss stellte die Moderatorin die Frage in die Runde, wo sich das Projekt in weiteren elf Jahren sehen wird. Um mit der interessanten Frage der Moderatorin zu schließen, freuen wir uns bereits auf den nächsten Fachtag vom Lotsenprojekt, der hoffentlich nicht erst in elf Jahren zu erwarten ist.

Gefördert durch:

Berater

Anja Janine Berg
Koordinatorin Lotsenprojekt „die brücke“
mobil. +49-176-10038950
aberg@bildungsmarkt.de

bildungsmarkt vulkan & waldenser 
LOTSENPROJEKT die brücke

Hochstädter Straße 16
13347 Berlin
tel. +49-30-45020815
lotsen-hochstaedter@bildungsmarkt.de

tel. +49-30-45020882 / fax. +49-30-45021362

Merken

bildungsmarkt unternehmensverbund