Menu

Partnerschaft – Entwicklung – Beschäftigung (PEB)

„In drei Akten zurück ins Leben“

Mit dem Projekt „Partnerschaft – Entwicklung – Beschäftigung“ haben Arbeitslose in Spandau die Chance, parallel zur Weiterbildung, auch Theater zu spielen. Die außergewöhnliche Qualifizierungsmaßnahme stärkt die Selbstpräsentation und Selbstsicherheit. Begleitende Workshops bereiten die Teilnehmer*innen innerhalb von 10 Monaten optimal auf den beruflichen Wiedereinstig vor.

Wie das gelingt?

Die Theaterarbeit in einer Gruppe von 15 Teilnehmer*innen wird durch den*die Projektleiter*in sowie eine*n Theaterpädagogen*in begleitet. Mittels individuellen Jobcoachings und zahlreichen Workshops zur Förderung ihrer persönlichen Fähigkeiten machen wir Sie fit für den Arbeitsmarkt!

Was erwartet Sie?

  • Ein gemeinsamer Theaterbesuch zu Beginn des Projekts macht Sie mit der „Darstellenden Kunst“ vertraut, Sie lernen außerdem Ihre Gruppe besser kennen.
  • Theaterarbeit je nach Ihren Stärken, ob Bühnenbilder bauen, Kostüme nähen oder ein Drehbuch schreiben – Sie erhalten u.a. Sprach- und Stimmtraining! Ihre persönlichen Erfahrungen sind für das Drehbuch gefragt!
  • Das Drehbuch steht? Die Proben beginnen.
  • Vorhang auf: eine öffentliche Aufführung des Theaterstückes bildet das Finale Ihrer gemeinsamen Arbeit in diesem Projekt.
  • Über die gesamte Laufzeit ergänzen begleitende Workshops zur Förderung Ihrer Kompetenzen und Fähigkeiten die Theaterarbeit.
  • Wir unterstützen Sie fachlich und emotional.

Was haben Sie davon?

Spaß, Motivation, aber vor allem professionelle Unterstützung für Ihren beruflichen Neuanfang.

  • Wir sensibilisieren Sie für den Austausch mit Anderen.
  • Wir trainieren mit Ihnen Ihren Umgang mit Stress und ein organisiertes Zeitmanagement.
  • Ihr Selbstbewusstsein wird gestärkt, Sie arbeiten an Ihrer Selbstpräsentation und Sie werden sehen – Sie wirken auf Andere!
  • Ihr Verhandlungsgeschick wird geschult und Sie sind zunehmend in der Lage, Kritik anzunehmen und konstruktiv zu geben.
Sie sind eingeladen, Teil eines Theaterstücks zu werden, das vielleicht Ihre Lebensgeschichte schreibt – ein Happy End erwartet Sie mit erfolgreicher Teilnahme an diesem Projekt, das Sie fördert und Spaß macht.
Wir freuen uns auf Sie.

Das Projekt Partnerschaft – Entwicklung – Beschäftigung wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales im Rahmen der Bezirklichen Bündnisse für Wirtschaft und Arbeit.

Typ:
Coaching
Zielgruppe:

Sie sind zwischen 35 und 60 Jahre alt, aktuell arbeitslos oder bereits länger arbeitslos bzw. nicht erwerbstätig? Wir bereiten Sie optimal auf den beruflichen Wiedereinstieg vor!

Beginn:
laufender Einstieg möglich
Dauer:
10 Monate
Einstieg bis:
der jeweilige Starttermin des 10-monatigen Workshops ist 01. Juli 2018, 02.Mai 2019 und 01. März 2020
Träger:
Kontakt:

Berater
Tibor Unger
tel. +49-30-93952225
tunger@bildungsmarkt.de

 

Jan Schwerdtfeger
tel. +49-151-26441706
jschwerdtfeger@bildungsmarkt.de

kiezküchen gastronomie & bildungszentrum unvernunft
Mauerstraße 6
13597 Berlin
tel. +49-176-10201337
fax. +49-30-3338514

Qualifizierungsort:

kiezküchen gastronomie & bildungszentrum unvernunft
Mauerstraße 6
13597 Berlin (Spandau)
tel. +49-176-10201337
fax. +49-30-3338514

Bildungsziele:
Zertifikat
Berufsfeld:
Berufsübergreifende Angebote
Anhang:

Kontaktformular

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
bildungsmarkt unternehmensverbund